2016
08/12

Wir wünschen frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2017!

Weihnachten 2016 Fink & Fuchs Roboterjournalismus

Künstliche Intelligenz war sicherlich eines der Trendthemen im Jahr 2016. Chance oder Risiko? Hype oder Hoffnung? Die Zukunft wird zeigen, ob KI Fluch oder Segen für den Menschen sein wird.

Wir wollten aber jetzt schon mal testen, wie intelligent KI im Jahr 2016 ist. Hierzu haben wir einen englischsprachigen Textgenerator mit den Begriffen „Funny“ und „Christmas“ gefüttert. Den daraus resultierenden Text haben wir dann mit Google Translate ins Deutsche übersetzen lassen. Weiterlesen

2016
01/12

Future Convention 2016: Ein voller Erfolg

Future Convention 2016 Panorama

Drei Museen, eine Zukunfts- und Innovationsmeile

Fast 1.000 Besucher mit einer Vision: Die Zukunft gestalten. Teilnehmer, Partner und Besucher der Future Convention 2016 hatten am 28. November die Möglichkeit in gleich drei Frankfurter Museen Innovation und Inspiration live zu erleben und sich zu spannenden Themen auszutauschen. Im Mittelpunkt standen Ideen und Konzepte der Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft sowie Herausforderungen und Chancen der digitalisierten Welt. Weiterlesen

2016
20/06

Neuer Etat für Fink & Fuchs: F5 Networks

Etat Fink Fuchs F5 KommunikationDie Kommunikationsagentur Fink & Fuchs hat den Etat von F5 Networks gewonnen. Das Mandat umfasst den Ausbau der Corporate Communications sowie Produkt- und Marken-Kommunikation in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH). Weiterlesen

2016
12/05

Fink & Fuchs unter den Top 5 Technologie-Agenturen in EMEA

Holmes Report 2016 Fink & Fuchs Technologie-Agenturen

Der weltweit führende PR-Nachrichtendienst Holmes Report hat uns in diesem Jahr unter die Top 5 der Technologie-Agenturen des Jahres gewählt. Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung unserer Leistung! Auch unseren Kollegen von Chameleon, Harvard, Octopus Group und Text 100 möchten wir hiermit herzlich gratulieren. Weiterlesen

2016
15/04

PR-Agentur Ranking: Fink & Fuchs steigt weiter auf

PR Journal PR-Agentur-Ranking

Am 14. April 2016 wurde das neue PR-Agentur Ranking des PR-Journals veröffentlicht. Wir konnten aufgrund unseres überdurchschnittlich großen Wachstums von 15,5% im Jahr 2015 (Branchendurchschnitt 6,7%) unsere Position im Gesamtmarkt von Platz 26 auf Platz 23 verbessern. An der Umfrage nahmen 136 Agenturen teil. Natürlich tauchen wir auch in den Übersichten der PR-Agenturen mit Testat, mit Ausbildung und adäquater Ausbildungsvergütung nach DJV-Regelungen, sowie nach unserem Beitritt erstmals im Ranking der GPRA-Agenturen auf. Weiterlesen

2016
19/02

Virtual Reality – ein Experteninterview mit Dr. Gerards

Inspiration Jam Virtual Reality Gerards Oculus Rift

Spätestens seitdem Oculus seine Virtual Reality Brille auf den europäischen Markt gebracht hat, ist das Thema auch in den Unternehmen angekommen. Wir haben mit Dr. Michael Gerards, Executive Director bei present4D, über das Potenzial von Virtual Reality für die Kommunikation gesprochen.

present4D ist eines der führenden Unternehmen im Bereich Multimedia-Dienstleistungen, Software und Beratung. Spezialisiert ist present4D auf die Umsetzung von Virtual Reality-Anwendungen im industriellen und non-Gaming Business-Umfeld. Weiterlesen

2015
02/12

Innovationen für die Zukunft – Future Convention 2015

Future Convention Zukunft der Kommunikation Frankfurt Innovation

Von “Fifty Cubes of Taste” über  “Public Brewing” bis zu “Ankommen – ein Informationssystem für Flüchtlinge”: Es gab viele Innovationen zu bestaunen bei der Future Convention am 23.11 im Museum für Kommunikation in Frankfurt.

950 Kreative, Querdenker und Entscheider aus allen Branchen kamen zusammen, um einen Blick in die Welt von Morgen zu werfen. Die Veranstaltung, in deren Rahmen der Future Award in 15 Kategorien vergeben wird, findet einmal im Jahr statt. Über 200 Studenten von 64 Hochschulen aus sechs europäischen Ländern präsentierten über 100 Ideen, Konzepte oder schon konkrete Innovationen, die Wirtschaft und Gesellschaft verändern.  Weiterlesen

2015
02/12

Die Plattform Smarter Services: Bernhard Steimel im Interview

Smarter-Services-Fink-und-Fuchs-Interview-Bernhard-Steimel

Komplexität verbergen, mit Einfachheit überzeugen: Digitalisierung für Smarter Services

Smarte Services wie das NEST Thermostat, das Fitbit Band oder das Sonos Sound System gestalten unser Verhältnis zu physischen Produkten neu. Der Experte der Wettbewerbstheorie Michael E. Porter ist überzeugt, dass diese neue Generation von intelligent vernetzten Produkten in vielen Lebensbereichen die Kundenerwartungen grundlegend verändern und die komplette Wertschöpfungskette revolutionieren. Um dieses Potenzial der Digitalisierung zu verdeutlichen, haben die Unternehmensberatungen Mind Digital, Strateco und Lautmaler die Crowdsourcing-Plattform Smarter-Service.com gegründet. Die Plattform bietet die größte Case-Sammlung für digitale Geschäftsmodelle im deutschsprachigen Raum. Wir haben mit Bernhard Steimel, einem der Gründer der Plattform, gesprochen. Weiterlesen

2015
10/11

Future Convention 2015

Future-Convention-2015-LogoAm 23. November 2015 findet die Future Convention im Museum für Kommunikation in Frankfurt statt. Die Ausstellung zeigt spannende Perspektiven auf zukünftige Entwicklungen in verschiedenen Branchen und Bereichen auf. 70 Projekte aus zirka 50 Hochschule haben sich mit dem Thema auseinandergesetzt und werden dort ihre Ergebnisse präsentieren. Die Auswirkungen von technologischem Wandel auf Gesellschaft und Wirtschaft werden zudem von den Partnern der Veranstaltung beleuchtet.

Fink & Fuchs ist als Partner mit einem eigenen Forum bei dem innovativen Veranstaltungsformat vertreten. Weiterlesen

2015
15/03

Innovation-Communication @ECC

Innovation-Communication-at-the-ecc-european-communication-conventionVom 7. bis 9. Mai findet am Bodensee die internationale European Communication Convention ’15 statt. Schwerpunktthema wird in diesem Jahr Innovation-Communication sein. So sind vielfältige Vorträge geplant zu Innovation-Management, Innovation in der Kommunikation wie auch Kommunikation für Innovationen.

Das international besetzte Kongressprogramm findet verteilt auf spannende Lokationen in drei Ländern statt. Die Veranstaltung beginnt in Lindau, wandert am zweiten Tag ins “Würth Haus” nach Rorschach und findet ihren Abschluss im Festspielhaus Bregenz. Abgerundet wird das Event mit Besichtigungen von Lindau, des Museums Würth und des Kunsthaus Bregenz.

Ich bin sehr gespannt auf die Vorträge der internationalen Kollegen, werde selbst zu Innovationskommunikation sprechen und freue mich sehr auf die Konferenz. Wer Interesse hat, sollte einmal ins Programm schauen.

Wer mehr zu Innnovationskommunikation wissen möchte, sollte einmal in die Studie von der Universität Leipzig und Fink & Fuchs schauen oder einen unserer Beiträge zu diesem Thema lesen.