2018
13/06

Europas Unternehmen vernachlässigen den Kampf gegen Fake News

Fake News relevant issue for corporate communications ecm European Communication Monitor 2018Obwohl jede vierte Organisation von Fake News betroffen ist, haben lediglich 12 Prozent elaborierte Routinen entwickelt, um gezielte Falschinformationen als solche zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren, wie eine heute veröffentliche Studie belegt

Brüssel/Berlin, 13. Juni 2018 – Dass Fake News nicht nur eine leere Worthülse in politischen Debatten ist, sondern auch konkret eine Gefahr für Unternehmen und andere Organisationen darstellt, zeigt eine heute veröffentlichte Studie der europäischen Forschungsgemeinschaft EUPRERA unter Kommunikationsexperten aus 48 Ländern. Die Ergebnisse der Befragung des European Communication Monitors 2018 wurden heute auf dem europäischen Kommunikationskongress der Europäischen Vereinigung von Kommunikationsdirektoren (EACD) in Berlin vorgestellt.

Weiterlesen

2018
13/06

ECM 2018 – Vol 12 der weltweit größten Studie rund um strategische Kommunikation

European Communication Monitor 2018 Header

Brüssel/Berlin, 13. Juni 2018 – Die Ergebnisse des European Communication Monitors 2018 (#ecm18) wurden heute auf dem europäischen Kommunikationskongress der Europäischen Vereinigung von Kommunikationsdirektoren (EACD) in Berlin vorgestellt.

Neben wesentlichen Trends wie Fake News und den Umgang damit untersuchte das europäische Forscherteam der EUPRERA im Rahmen der im März 2018 durchgeführten Studie Fragen rund um den Beitrag von Kommunikation zum Gesamterfolg von Organisationen. Im Detail wurden untersucht das Arbeitsumfeld für Kommunikationsverantwortliche in Europa. Arbeitseinsatz und Arbeitsstress, Jobzufriedenheit und die Treiber dafür sowie der Status von Führungskräften in Kommunikationsabteilungen und in Agenturteams. Der ausführliche Report liefert dabei Einsichten für 22 europäische Länder. Weiterführende globale Vergleiche werden durch die Global Communication Monitor Reihe in Lateinamerika und dem Asien-Pazifik-Raum sowie in diesem Jahr auch erstmalig Nordamerika abgedeckt. Erste globale Ergebnisse werden im Herbst 2018 präsentiert.

Die 12. Auflage der Untersuchung basiert auf den Aussagen von knapp 3.100 Befragten aus 48 europäischen Ländern und liefert besonders wertvolle Einsichten für Kommunikationsverantwortliche in Unternehmen und Non-Profit-Organisationen sowie Agenturen, Politik und Management. Der vollständige Report mit allen Resultaten und ausführlichen Beschreibungen zur Methode steht unter www.communicationmonitor.eu zur Verfügung.

Weiterlesen

2018
14/03

Fink & Fuchs ist neuer Partner des European Communication Monitor

ECM European Communication-Monitor Digital Communication Partner

Seit Mitte Februar unterstützt die Kommunikationsagentur als „Digital Communication Partner“ den European Communication Monitor (ECM), die weltweit größte transnationale Untersuchung zu Fragen der strategischen Kommunikation. Das Team von Fink & Fuchs wird sich aktiv an der Neugestaltung und dem Betrieb der Web-Angebote des ECM, der Entwicklung weiterer Informationsangebote sowie der aktiven Vermarktung der Ergebnisse beteiligen. Die in Wiesbaden ansässige Agentur wird in die auf drei Jahre angelegte Kooperation ihre über 15 Jahre aufgebaute Expertise bzgl. der Gestaltung und Vermarktung von wissenschaftlichen Forschungsprojekten einbringen.

„Wir freuen uns, mit Fink & Fuchs einen neuen strategischen Partner gewonnen zu haben, der uns kontinuierlich bei der Ausgestaltung unserer Informationsangebote und der Vermarktung unserer Forschungsergebnisse beraten und aktiv begleiten wird“, so der Leiter der ECM-Forschungsprojekte Prof. Dr. Ansgar Zerfaß, Universität Leipzig. Weiterlesen

2017
20/03

Communication Value Circle für wertschöpfende Corporate Communications Strategien

Communication-Value-Circle strategic corporate communications

Als einer der ersten Meilensteine das Forschungsprojekts „Value Creating Communication“ wurde 2016 der Communication Value Circle veröffentlicht, ein äußerst interessanter Ansatz, um Kommunikation besser mit strategischen Unternehmenszielen zu verbinden. Das im Jahr 2015 unter Leitung von Professor Ansgar Zerfaß gestartete und auf fünf Jahre angelegte Forschungsprojekt der Akademischen Gesellschaft für Unternehmensführung & Kommunikation gilt als das weltweit umfassendste Forschungsprogramm zur Unternehmenskommunikation.

Gerade im Hinblick auf die oft zitierten Defizite bei der strategischen Ausrichtung von Kommunikation und bei der Formulierung von tragfähigen, an der unternehmerischen Wertschöpfung ausgerichteten Kommunikationszielen, erscheint uns dieses neue Modell auch sehr gut für die Praxis geeignet. Wir haben deshalb einmal etwas ausführlicher mit Professor Zerfaß gesprochen. Weiterlesen

2017
11/01

„Zweite Nacht der Ausbildung Hanau“ gestartet

Gruppenbild-Nacht-der-Ausbildung-FF--Arbeitgeberkommunikation-Employer-Branding-IMG_6961.2pg

Zum zweiten Mal findet im März 2017 in Hanau die “Die Nacht der Ausbildung” statt. Ein spannendes Projekt für die KollegInnen unseres Teams Arbeitgeberkommunikation. Denn diese hervorragende Recruiting-Maßnahme wird fast komplett von den aktuellen Auszubildenden der teilnehmenden Unternehmen organisiert. Die Initiatoren  –  Evonik, Goodyear Dunlop, Heraeus und Umicore – bieten interessierten Jugendlichen im Rahmen der Veranstaltung an den vier Standorten eine gute Gelegenheit, sich umfassend über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten und -berufe zu informieren.

Weiterlesen

2016
15/12

Integrierte Lösungen für Corporate Communications, Marketing- oder Arbeitgeberkommunikation

Fink & Fuchs AG Logo Umfirmierung

Aus Fink & Fuchs Public Relations wird Fink & Fuchs

Für den einen oder anderen war es der Running Gag bei den diesjährigen PR Report Awards in Berlin: Als die Nominierten zur “PR-Agentur des Jahres 2016” verlesen wurden, machte der Moderator aus “Fink & Fuchs” die Agentur “Fix & Funk”. Um Gerüchten vorzubeugen – das ist nicht der Grund, warum wir umfirmieren. Weiterlesen

2016
15/12

Fink & Fuchs mit neuer Firmierung

Fink & Fuchs AG Logo Umfirmierung

Aus der Fink & Fuchs Public Relations AG wird die Fink & Fuchs AG. Was auf den ersten Blick wie eine marginale Veränderung aussieht, ist ein wichtiger Meilenstein im Rahmen des Veränderungsprozesses in Richtung einer Full-Service-Kommunikationsagentur. Auf Basis einer kompletten Umstrukturierung zu einer agilen Organisation, der Investition in neue Mitarbeiter aus anderen Disziplinen und dem Ausbau des Partnernetzwerks bietet Fink & Fuchs heute integrierte Lösungen u.a. für Corporate Communications, Marketing- oder Arbeitgeberkommunikation. Weiterlesen

2016
20/06

Neuer Etat für Fink & Fuchs: F5 Networks

Etat Fink Fuchs F5 KommunikationDie Kommunikationsagentur Fink & Fuchs hat den Etat von F5 Networks gewonnen. Das Mandat umfasst den Ausbau der Corporate Communications sowie Produkt- und Marken-Kommunikation in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH). Weiterlesen

2016
15/04

PR-Agentur Ranking: Fink & Fuchs steigt weiter auf

PR Journal PR-Agentur-Ranking

Am 14. April 2016 wurde das neue PR-Agentur Ranking des PR-Journals veröffentlicht. Wir konnten aufgrund unseres überdurchschnittlich großen Wachstums von 15,5% im Jahr 2015 (Branchendurchschnitt 6,7%) unsere Position im Gesamtmarkt von Platz 26 auf Platz 23 verbessern. An der Umfrage nahmen 136 Agenturen teil. Natürlich tauchen wir auch in den Übersichten der PR-Agenturen mit Testat, mit Ausbildung und adäquater Ausbildungsvergütung nach DJV-Regelungen, sowie nach unserem Beitritt erstmals im Ranking der GPRA-Agenturen auf. Weiterlesen

2016
22/02

PR-Agentur Fink & Fuchs wächst 2015 zweistellig

Jahresabschluss 2015 Kommunikationsagentur Fink Fuchs

Die PR-Agentur Fink & Fuchs hat das Geschäftsjahr 2015 mit einem Honorarumsatz von 5,9 Millionen (Vorjahr: 5,1 Mio) abgeschlossen. Aufgrund zahlreicher neuer Mandate und dem Ausbau der Leistungen bei bestehenden Kunden realisierte die Agentur ein Wachstum von 15,7 Prozent. Neu auf der Kundenliste sind unter anderem der Spielwarenhersteller Hasbro, das Software-Unternehmen Salesforce, Fiducia-GAD, der IT-Dienstleister der Volksbanken und Raiffeisenbanken, oder die Bundesverwaltung mit Aufträgen verschiedenster Bundesministerien und nachgeordneter Behörden. Zudem stieg die Zahl der Aufträge in den Wachstumsfeldern Online-Kommunikation, Videoproduktion und Employer Branding deutlich an. Weiterlesen