2019
15/07

Frage des Monats: Wie erleben Mitarbeiter den digitalen Wandel?

Frage des Monats

Zum ersten Mal ist unsere “Frage des Monats”, eine Kooperation mit Civey, zweigeteilt: Dieses Mal geht es darum, wie der Wandel der Arbeitswelt von den Arbeitnehmern wahrgenommen wird. Die Digitalisierung hält Einzug in die Arbeitsumgebungen von Unternehmen: Vom “Digital Workplace” und “Arbeiten 4.0” ist da oftmals die Rede. Diese Veränderungen werden in der öffentlichen Diskussion wahlweise als wichtiger Schritt im Zuge der Digitalisierung, zwingend notwendige Anpassung zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit oder als Chance zur Positionierung eines attraktiven Arbeitgebers dargestellt.

Doch wie empfinden die Arbeitnehmer diese Veränderungen konkret und welche Gefühle lösen sie bei ihnen aus? Weiterlesen

2019
21/05

Frage des Monats: Gut informiert zur Europawahl?

Europawahl 2019 Fink & Fuchs

Wo und wie informiert man sich am besten zur Europawahl am 26. Mai 2019? Da haben wir mit Civey unsere Frage des Monats gebaut – und der Wahl-O-Mat wird als zweitwichtigste Entscheidungshilfe genannt. Schade nur, dass genau dieser gerade per Gerichtsbeschluss abgeschaltet wurde. Weiterlesen

2019
15/05

Kommunikation weiterdenken: Politische Meinungsbildung in digitalen Zeiten

Kommunikation weiterdenken Martin Fuchs Fink & Fuchs

Wie findet politische Kommunikation und Meinungsbildung in Zeiten der Digitalisierung statt? Darüber sprachen unser Leiter Redaktion Ralph Pfister und Martin Fuchs, Politikberater, Blogger und Speaker. Hier sind einige seiner Aussagen:

“Politiker müssten sich stärker auch parteiübergreifend zusammenfinden und ihr eigenes Handeln in sozialen Medien besser reflektieren, um für eine positivere politische Kultur zu sorgen.” Weiterlesen

2019
24/04

KI im Alltag: Nachhilfe für Sprachassistenten

KI Sprachassistenten Fink & Fuchs

Künstliche Intelligenz ist ein Trend, der für Euphorie, Ängste, aber auch Frust sorgt. Tatsächlich kam eine Studie der britischen Investmentfirma MMC kürzlich zu dem Schluss, dass von 2.830 KI-Startups satte 40 Prozent KI gar nicht oder nur zu sehr geringem Anteil nutzen. Der Hype-Charakter zeigt sich daran, dass sich der Begriff – wie bei anderen Innovationswellen auch – in vielen Fällen mit recht wenig Rechtfertigung findet. Weiterlesen

2019
12/04

Employer Branding: Kampagne für das BSI gewinnt Deutschen PR-Preis

Employer Branding Deutscher PR Preis Fink & Fuchs
Employer Branding Deutscher PR Preis BSI

Jochen Pett von Fink & Fuchs mit Jörg Pieper vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Ausgezeichnete Arbeit! Fink & Fuchs hat den Internationalen Deutschen PR-Preis der DPRG in der Kategorie “Employer Branding” gewonnen. In der ausverkauften Alten Reithalle in Stuttgart erlebten die 350 Gäste einen Abend mit vielfältigen Preisträgern aus Wirtschaft und Gesellschaft in 20 Wettbewerbskategorien. Für die Personalmarketingkampagne “Was wir wollen – Deine digitale Seite” wurden Fink & Fuchs und der Auftraggeber, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), auf die Bühne gerufen. Wie der Name schon sagt, adressiert die Kampagne Menschen mit einer digitalen Ader auf zwei Ebenen: einer technischen und einer Freizeit-orientierten. Denn Mitarbeiter des BSI haben fordernde und gesellschaftlich bedeutsame Aufgaben. Gerade deshalb legt das BSI Wert darauf, dass der Job sie nicht komplett vereinnahmt, sondern dass sie auch einen Ausgleich auf der „privaten Seite“ haben. Weiterlesen

2019
05/04

Frage des Monats: “Informationswelle”: Absaufen oder Surfen?

Information Surfing

Schnell die aktuellen News zum Thema #KI auf Twitter abgerufen, parallel zwei spannende Posts auf LinkedIn gefunden und den Artikel in der FAZ wollte ich ja auch noch lesen. Jetzt fragt mich gerade die Kollegin, ob ich schon das Online-Special zu KI gelesen habe. In dieser Zeit habe ich wieder zehn neue Emails erhalten, während die Kumpels per Whatsapp fragen, ob es bei dem Treffen heute abend bleibt – und meine Frau mich anruft, um mich an den heutigen Elternabend zu erinnern. Parallel schickt mir der Push-Dienst Weiterlesen

2019
28/02

Künstliche Intelligenz: Das Bild hängt schief

Reinhard Karger Dancing mit Baxter KI Fink & Fuchs

Sie schalten das Licht aus, tanzen Walzer, planen unsere Termine und sehen manchmal sogar richtig putzig aus: Service-Angebote mit Künstlicher Intelligenz (KI) sind heute schon normaler Teil unseres Alltags. Trotzdem haben wir Angst vor ihnen. Reinhard Karger, Unternehmenssprecher des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) weiß, warum wir Menschen so ambivalent reagieren – und wie er das kommunikativ auffängt.

Herr Karger, das Thema Künstliche Intelligenz schlägt in den Medien hohe Wellen, regt Fantasie und Ängste an. Sie als Experte beschäftigen sich schon lange damit. Wie hat sich hier die öffentliche Wahrnehmung verändert?

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist in den letzten Jahren stark in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung gerückt, die Wirtschaft erkennt das Potenzial der Technologie. Zu recht: Die Software wird immer leistungsfähiger, die Anwendungen zahlreicher und es stehen ausreichend Daten zur Verfügung, mit denen KI-Systeme trainiert und weiter verbessert werden können. Weiterlesen

2019
22/01

Veranstaltungshinweis: HR-Kommunikation als Erfolgsfaktor bei Change-Projekten

DGFP Zukunftsforum HR Komunikation

In Change-Zeiten sind Human Relations mehr denn je Schlüssel zum Unternehmenserfolg. Das HR-Management übernimmt dabei eine Fülle strategischer und operativer Aufgaben in der Organisation. Allerdings gibt es dafür eher selten die erforderliche Aufmerksamkeit. Ob neue Arbeitszeitmodelle, Performance-Bewertungssysteme oder der Launch Cloud-basierter HRM-Lösungen – das Gelingen solcher Maßnahmen hängt maßgeblich davon ab, ob HR die internen Zielgruppen erreicht. Weiterlesen

2018
16/08

Kommunikation weiterdenken: Fußball zwischen Kommerz und Kult – wo bleibt der Fan?

Kommunikation weiterdenken: Im Gespräch mit Ben Praße, FSV Mainz 05

Am 24. August ist es wieder soweit: Die neue Bundesliga-Saison startet mit dem Spiel des Abo-Meisters Bayern München gegen die TSG Hoffenheim. Wer sich in seinem Bekanntenkreis bei den Fußball-Interessierten umhört, der stellt fest: Die Vorfreude hält sich in Grenzen. Als Ursache können sicherlich das schwache Abschneiden der DFB-Kicker in Russland oder das nicht vorhandene Krisen-Management im Fall Özil genannt werden. Aber das wäre zu kurz gesprungen. Weiterlesen

2018
13/06

Europas Unternehmen vernachlässigen den Kampf gegen Fake News

Fake News relevant issue for corporate communications ecm European Communication Monitor 2018Obwohl jede vierte Organisation von Fake News betroffen ist, haben lediglich 12 Prozent elaborierte Routinen entwickelt, um gezielte Falschinformationen als solche zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren, wie eine heute veröffentliche Studie belegt

Brüssel/Berlin, 13. Juni 2018 – Dass Fake News nicht nur eine leere Worthülse in politischen Debatten ist, sondern auch konkret eine Gefahr für Unternehmen und andere Organisationen darstellt, zeigt eine heute veröffentlichte Studie der europäischen Forschungsgemeinschaft EUPRERA unter Kommunikationsexperten aus 48 Ländern. Die Ergebnisse der Befragung des European Communication Monitors 2018 wurden heute auf dem europäischen Kommunikationskongress der Europäischen Vereinigung von Kommunikationsdirektoren (EACD) in Berlin vorgestellt.

Weiterlesen