2014
07/07

Alles dreht sich um die Content Strategie

CSF-Kommunikation-Content-StrategieDie Digitalisierung wird in den nächsten Jahren nicht nur die Unternehmen radikal verändern, sondern auch Agenturen müssen sich wandeln, wenn sie nicht mit herkömmlicher Pressearbeit oder platter Werbung in der Commodity-Falle landen wollen. Die Digitalisierung wird die Unternehmenskommunikation und das Marketing in Sachen Content-Strategie nachhaltig verändern. Das gilt nicht nur für Inhalte und Strategie, sondern auch für Personal und die Organisation von Agenturen und Kommunikationsabteilungen.

Denn eines ist klar: Je populärer soziale Netzwerke werden, je mehr Kommunikationsprozesse ins Netz wandern und je genauer Suchmaschinen wie Google arbeiten, umso größer wird die Bedeutung von interessanten und relevanten digitalen Inhalten für Unternehmen, Institutionen und Organisationen bei der Kommunikation mit ihren Zielgruppen. Und genau darum ging es bei der Content-Strategy-Forum-Konferenz 2014: Wie  Inhalte – also Contents – entwickelt, gestaltet und genutzt werden und was zu guter digitaler Kommunikation in Unternehmen und Organisationen gehört.

Weiterlesen

2014
05/03

5+1 x nominiert – wir fahren nach Berlin zum PR Award 2014!

Logo_PRReport_Awards_2014_RGBSehnsüchtig erwartet, wurde am heutigen Mittwoch Morgen die Shortlist des PR Award 2014 veröffentlicht. Die Freude bei uns und unseren Kunden ist groß: wir sind in fünf Kategorien nominiert, ein Projekt ist sogar doppelt dabei. Und nicht zuletzt stehen wir unter den Finalisten beim Gold-Award “Agentur des Jahres”. Wir drücken unseren Kollegen die Daumen für die Gala am 10. April im Heizkraftwerk Mitte in Berlin! Das wird ein äußerst spannender Abend. Hier ist schon mal eine kleine Übersicht zu unseren Nominees: Weiterlesen

2013
27/11

Hahnemühle Digital-Strategie – Social, Local, Mobile

Hahnemühle-Newsroom-2014

Das Traditionsunternehmen Hahnemühle FineArt, einer der weltweit führenden Hersteller hochwertiger Papiere für Kunst, Fotografie und technische Anwendungen, präsentiert neues Corporate Design und richtungsweisende neue Digital-Strategie. Besonders hervorzuheben sind bei den neuen, für einen Mittelständler außergewöhnlichen Web-Angeboten die volle Auslegung auf Social Media-Komponenten, der neue Newsroom und das responsive Design des kompletten Webauftritts. Mit dem Launch der neuen Website erreicht die in den letzten 18 Monaten gemeinsam mit Fink & Fuchs PR entwickelte Digital Strategie einen weiteren Höhepunkt. Weiterlesen

2013
05/11

Kundenmagazin Samsung Business Life – On- und Offline

Samsung Business Life Consumer PR

„Entfesselt“, so der Titel der neuen Ausgabe des Kundenmagazins „Samsung Business Life“, für das unsere Kollegen von Fink & Fuchs Corporate Media kürzlich die Redaktion übernommen haben – und das wir in diesem Beitrag kurz vorstellen möchten. „Entfesselt“ gilt als Motto des gesamten Magazins, das unterschiedliche Facetten von Mobilität und insbesondere der mobilen IT ausleuchtet. Mobilität befreit von stationären Fesseln – Endgeräte wie Nutzer gleichermaßen. Das gilt auch für das Magazin als solches: Es gibt es in einer Print-Version und als Online-Magazin. Weiterlesen

2010
23/04

Fink & Fuchs PR gewinnt zweifach bei den PR Report Awards

PR-Report-Awards-PR-Agentur2 Preise für 2 Spitzenprojekte – Wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr gleich zwei PR Report Awards an Fink & Fuchs PR gingen: In der Kategorie “Business-to-Business” wurde die Kampagne zur Einführung der Videokonferenz-Lösung TelePresence von Cisco ausgezeichnet. Und der Schott-Baedeker Reiseführer zu Ehren des 125-jährigen Firmenjubiläums konnte in der Kategorie “Corporate Media” überzeugen.

Projekt-Schott-Reisefuehrer-PR-Report-Awards

Auch der Schott-Baedeker Reiseführer hat überzeugt

Wir gratulieren unseren Kollegen, die für die ausgezeichneten Projekte klasse Arbeit geleistet haben – und danken unseren Kunden Cisco und Schott-Baedeker für ihr Vertrauen in die Leistung unserer PR-Agentur.

Mit den PR Report Awards werden alljährlich die professionellen Leistungen gewürdigt, mit denen die Preisträger die kommunikativen Herausforderungen des vergangenen Jahres gemeistert haben. Die Jury besteht aus 25 PR-Professionals aus Unternehmen und PR-Agenturen. Von den 337 Einreichungen erreichten 79 Finalisten die Endrunde der 21 Kategorien.

Weiterlesen

2009
31/12

2009: Digital-Boom trotz Rezession

Banner Chronik Jahresrueckblick Fink & Fuchs AG 22

Das europäische Jahr der Kreativität und Innovation bringt mit minus 5,1 Prozent beim BSP die schärfste deutsche Rezession der Nachkriegszeit. Finanzkrise, Kreditklemme und
Staatsverschuldung schlagen weltweit voll auf die Realwirtschaft durch. Quelle macht dicht, Arcandor meldet https://www.ffpr.de/2009/12/31/2009-digital-boom-trotz-rezessionInsolvenz an, General Motors ist zahlungsunfähig und sogar Microsoft streicht 5.000 Stellen. Obwohl es viel Neues zu bestaunen gibt, kommen 20 Prozent weniger Besucher zur CeBIT. Worte wie Finanzmarktstabilisierungsgesetz, Rettungsschirm oder Konjunkturprogramm beherrschen die Agenda.

Bei unserem neuen Veranstaltungsformat “IT-Perspektiven” formulieren die anwesenden Geschäftsführer von Adobe, Cisco, Computacenter, HP und Microsoft auch für das Folgejahr eher pessimistische Zukunftsaussichten.

 

2009-Cisco-25-Jahre-StammbaumWir notieren mit unserem 76-köpfigen Team in unserer PR-Agentur glücklicherweise nur einen leichten krisenbedingten Umsatzrückgang und neun neue Kunden, unter anderem Epson, Feig Electronic, Freudenberg IT und Interxion. Mit Cisco feiern wir unsere 15-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Leider verlieren wir nach einem Repitch o2/Telefonica. Trotz Krise bekommen wir dennoch jede Menge neuer spannender Aufgaben. Für Microsoft arbeiten wir unter anderem an der Einführung von Windows 7, der Marktvorbereitung für Office 2010, am Start der Suchmaschine Bing und dem Serious Game “Agent-Attack-IT” für die Initiative “IT-Fitness”. Mit Cisco starten wir eine große Kampagne zu Smart Grid, der integralen Vernetzung von Infrastrukturen, beispielsweise im Energiesektor. Weiterlesen

2009
05/10

Deutscher PR-Preis – Fink & Fuchs PR landet Headtrick

Am 2.10.09 fand im Wiesbadener Kurhaus vor 450 Gästen die Verleihung des Internationalen Deutschen PR-Preis statt.  Die 4 Einreichungen von Fink & Fuchs PR hatten es alle auf die Shortlist unter die 57 Nominierten geschafft. Mit am Ende des Abends drei gewonnenen Deutschen PR-Preisen war Fink & Fuchs PR der erfolgreichste Einreicher.

  • Internationaler Deutscher PR-Preis Presse- und Medienarbeit, World Cyber Games 2008, International Cyber Marketing (ICM)
  • Internationaler Deutscher PR-Preis B-to-B, Cisco TelePresence bringt Menschen zusammen, Cisco Systems Deutschland
  • Internationaler Deutscher PR-Preis Corporate Publishing, Baedeker Reiseführer “Schott”, Schott AG
  • Finalist Kategorie CSR, TÜV Kids, TÜV Hessen – nach mehreren erhaltenen Preisen, diesmal nicht prämiert.

Glückwunsch an alle beteiligten Kollegen für den tollen Job und auch an die Kunden, die uns die Arbeit an den wirklich schönen Projekten ermöglicht haben. Wer mehr über die genannten Kampagnen wissen möchte, findet detaillierte Beschreibungen über die obigen Links.

2009
19/09

Kampagne im Porträt: 125 Projekte rund um den Globus

Corporate-Media-Marken-PR-Schott

Im Jahr 2009 feiert die Schott AG 125-jähriges Bestehen. 1884 von Otto Schott in Jena als Glastechnisches Laboratorium gegründet, ist Schott heute ein weltweit agierender Technologiekonzern und in mehr als 40 Ländern mit eigenen Produktions- und Vertriebsgesellschaften kundennah präsent. Im Konzert mehrerer PR-Maßnahmen zum Firmenjubiläum sollte eine außergewöhnliche Jubiläums-Publikation das heutige Konzernprofil mit all seinen Geschäftsbereichen, technischen Innovationen und deren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in einer bisher einzigartigen Form aufbereiten. Weiterlesen

2009
08/07

ECON Award – Baedeker Reiseführer SCHOTT nominiert

Schott-Resieführer-Corporate-MediaAus knapp 300 Einreichungen wählte die Experten-Jury 100 Beiträge aus, die den Sprung auf die Shortlist dieses Award zu Corporate Media schafften und somit im Jahrbuch der Unternehmenskommunikation präsentiert werden, das im November 2009 im Econ Verlag erscheint. Darunter auch der Baedeker Reiseführer SCHOTT in der Kategorie Corporate Books. Dies ist bereits die dritte Nominierung für das Corporate Media-Projekt, das auch zu den Finalisten des Internationalen Deutschen PR-Preises und des BCP-Awards gehört. Die Sieger des ECON Awards werden am 19. November auf der Preisverleihung in Berlin bekanntgegeben.

Der Reiseführer erschien anlässlich des 125-jährigen Bestehens der SCHOTT AG und führt zu 125 Zielen auf der ganzen Welt, bei denen Spezialgläser des Technologiekonzerns zum Einsatz kommen. Die Hintergrundinfos über die Anwendung der Spezialgläser sind mit touristischen Reiseinfos verbunden. Konzeption, Redaktion und Umsetzung lagen bei SCHOTT, Fink & Fuchs Public Relations und MAIRDUMONT.

2009
06/05

Best of Corporate Publishing: Baedeker Reiseführer SCHOTT nominiert

Corporate Publishing -Reiseführer für die Marken-PR von SchottBei Europas größtem Corporate-Publishing Wettbewerb hat es auch ein Fink & Fuchs-Projekt auf die Shortlist geschafft: Der Baedeker Reiseführer SCHOTT gehört laut Jury-Urteil zu den besten “Corporate Books”..

Der Reiseführer erscheint anlässlich des 125-jährigen Bestehens der SCHOTT AG und führt zu 125 Zielen auf der ganzen Welt, bei denen Spezialgläser des Technologiekonzerns zum Einsatz kommen. Die Hintergrundinfos über die Anwendung der Spezialgläser sind mit touristischen Reiseinfos verbunden.

Im März und April hat die Jury aus 600 Einreichungen die Shortlist für den BCP 2009 ermittelt. Am 24. Juni wird auf der Preisverleihung in Berlin das Geheimnis gelüftet, wer zu den Gold- und Silberpreisträgern gehört. Seit 2003 zeichnet das Forum Corporate Publishing (FCP) gemeinsam mit den führenden Branchenmagazinen acquisa, Horizont, w&v und der Schweizer Werbewoche die besten Unternehmenspublikationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dem BCP Best of Corporate Publishing aus.

Wenn Sie mehr zum Schott Reiseführer wissen möchten, schauen Sie einfach einmal in die Beschreibung des Projekts.