2018
27/06

30 Jahre Fink & Fuchs – Kommunikation weiterdenken

Kommunikation weiterdenken Fink Fuchs

Heute auf den Tag vor 30 Jahren gründeten Martin Fuchs und Stephan Fink die Fink & Fuchs HighTech Marketing GmbH.

Heute feiern 80 Mitarbeiter an drei Standorten das 30-jährige Bestehen der Fink & Fuchs AG. Wir wollen auch weiterhin den Blick nach vorne richten und Kommunikation weiterdenken. Das tun wir auf der neuen Website in unserem Special „Kommunikation weiterdenken“: www.kommunikation-weiterdenken.de

2018
25/04

Fink & Fuchs – Konsolidierung auf hohem Niveau

Jahresendergebnis 2017 Kommunikationsagentur Fink & Fuchs

Die Kommunikationsagentur Fink & Fuchs, hat im Geschäftsjahr 2017 einen Honorarumsatz von 6,41 Millionen Euro erwirtschaftet (Vorjahr: 6,42 Mio.). Bei solider Profitabilität hat die Agentur weiter in neue Services und die Erweiterung ihrer Kompetenzen für integrierte Kommunikationsleistungen investiert. Auf Basis dieser Maßnahmen konnten Umsatzrückgänge bei klassischer Medienarbeit durch eine außergewöhnlich gute Entwicklung bei Bewegtbild, Kreation, Arbeitgeberkommunikation und Digitales kompensiert werden. Weiterlesen

2018
04/04

Die Agentursurfer nehmen die nächste Welle!

Komm in die Agentur Employer Branding Kampagne Fink & Fuchs

Mach was draus. Komm in die Agentur!

Die Kommunikationsverbände BVDW, CMF, FAMAB, GWA, GPRA und OMG starten diesen Sommer die zweite Runde der gemeinsamen Employer Branding Kampagne mit dem Motto “Mach was draus. Komm in die Agentur!”. Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt sollen Nachwuchskräfte und Absolventen auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit bekommen, die Kommunikationsbranche kennenzulernen. In nur acht Wochen erhalten die Absolventen Einblicke in vier verschiedene Agenturen. Das Vorhaben spricht die insgesamt 2 Millionen Studenten (Statista) an, die entweder einen Bachelor- oder einen Masterabschluss anstreben.


Auch in diesem Jahr ist Fink & Fuchs wieder dabei und steckt bereits mitten in den Vorbereitungen für den neuen Agentursurfing-Jahrgang. Jeder Praktikant erhält einen Agenturplan und wird von einem Mentor betreut – damit wird sichergestellt, dass die Surfer im Rahmen ihres Praktikums innerhalb kürzester Zeit an den verschiedensten Projekten mitarbeiten und voll in den Arbeitsalltag eintauchen können. Weiterlesen

2018
14/03

Fink & Fuchs ist neuer Partner des European Communication Monitor

ECM European Communication-Monitor Digital Communication Partner

Seit Mitte Februar unterstützt die Kommunikationsagentur als „Digital Communication Partner“ den European Communication Monitor (ECM), die weltweit größte transnationale Untersuchung zu Fragen der strategischen Kommunikation. Das Team von Fink & Fuchs wird sich aktiv an der Neugestaltung und dem Betrieb der Web-Angebote des ECM, der Entwicklung weiterer Informationsangebote sowie der aktiven Vermarktung der Ergebnisse beteiligen. Die in Wiesbaden ansässige Agentur wird in die auf drei Jahre angelegte Kooperation ihre über 15 Jahre aufgebaute Expertise bzgl. der Gestaltung und Vermarktung von wissenschaftlichen Forschungsprojekten einbringen.

„Wir freuen uns, mit Fink & Fuchs einen neuen strategischen Partner gewonnen zu haben, der uns kontinuierlich bei der Ausgestaltung unserer Informationsangebote und der Vermarktung unserer Forschungsergebnisse beraten und aktiv begleiten wird“, so der Leiter der ECM-Forschungsprojekte Prof. Dr. Ansgar Zerfaß, Universität Leipzig. Weiterlesen

2018
05/02

Bewerbungsphase zum nächsten Trainee-Programm bei Fink & Fuchs läuft an

Die Vorbereitungen bei Fink & Fuchs laufen auf Hochtouren: Ab Juni 2018 werden die nächsten Kommunikationstalente in unserer Agentur in einem 15-monatigen Trainee-Programm zu KommunikationsberaterInnen ausgebildet. Christine Stock, Director Human Resources bei Fink & Fuchs, erläutert in einem Interview, welche Neuerungen es ab dem nächsten Ausbildungsjahrgang gibt.

Christine Stock Fink Fuchs Trainee-ProgrammChristine, was ist neu in der Ausbildung zum Kommunikationsprofi?

An den bewährten Eckpunkten unseres Ausbildungskonzepts halten wir fest: Es gibt weiterhin einen umfassenden Ausbildungsplan, eine strukturierte Einarbeitung, unser MentorInnenprogramm und die frühe Einbindung in Kundenprojekte. Basis unserer Ausbildung ist ein Training on the Job, in dem die Trainees früh Verantwortung übernehmen und sich behaupten müssen. Flankiert wird das Training on the Job durch regelmäßige Feedback-Gespräche und fachliche und methodische Trainings.

Neu ab dem nächsten Jahr ist, dass alle Trainees in den Spezialistenteams Kreation, Digital und Filmproduktion hospitieren und Projekte übernehmen werden. Mit der Hospitanz entlang der Wertschöpfungsketten der unterschiedlichen Gewerke wird die Verzahnung und Abstimmung zwischen BeraterInnen und SpezialistInnen verbessert und das Bewusstsein für die Anforderungen beider Seiten geschärft. Weiterlesen

2018
15/01

Jahres-Chronik 2017 – von Innovation bis Irritation im Zeichen der Digitalisierung

Banner Chronik Jahresrueckblick Fink & Fuchs AG 30

Tja, woran werden wir uns erinnern, wenn wir in ein paar Jahren auf 2017 zurückblicken? Die Politik sondierte mit ruhiger Hand – aber ohne Ergebnis. Der Wandel beim Klima und der Demografie schritt weiter voran – mit weitreichenden Folgen. Demagogen weltweit bemühten sich, die Erde wieder zu einer Scheibe zu machen – die Wirtschaft brummte trotzdem. Immerhin konnte bei den meisten Wahlen in Europa ein Rechtsruck vermieden werden. Aber einem Europa der gemeinsamen Interessen sind wir sicher nicht näher gekommen. In Deutschland wird bei sinkenden Staatsschulden, guter Binnennachfrage und Beschäftigungswunder über den facettenreichen Reformstau gesprochen. Aber wer braucht schon Reformen, wenn seit Jahren die Zufriedenheit der Deutschen mit der eigenen Lebenssituation steigt? So hält der Siegeszug erneuerbarer Energien an, nur die deutschen Stromnetze machen langsam schlapp. Großprojekte in Deutschland eine langsam unendliche Geschichte. Weiterlesen

2017
14/12

Neue Partner bei Fink & Fuchs

Alexandra Gross und Michael Grupe - Vorstand und Partner bei der Kommunikationsagentur Fink und Fuchs-2017 communications agency

Wiesbaden, 14.12.2017. Alexandra Groß und Michael Grupe, beide seit 2011 Vorstand bei der Fink & Fuchs AG, haben Anteile der Kommunikationsagentur übernommen. Der Einstieg als Partner ist ein weiterer Schritt im Rahmen des 2011 eingeleiteten Generationswechsels der in Wiesbaden, Berlin und München ansässigen Agentur.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Engagement unserer Vorstände beim Umbau von Fink & Fuchs zur Kommunikationsagentur und bei der aktiven Mitgestaltung des Wechsels an der Spitze des Unternehmens. Wir freuen uns besonders über das Commitment unserer neuen Partner und die Übernahme weiterer unternehmerischer Verantwortung durch unsere langjährigen Kollegen.“, so Stephan Fink, Vorstandsvorsitzender der Fink & Fuchs AG. Weiterlesen

2017
20/08

DPRG-Trendbarometer 2017

DPRG-Trendbarometer-2017-Public-Relations-Agentur Nach zwei Jahren hat die DPRG gemeinsam mit dem Medienverlag Oberauer ein neues DPRG-Trendbarometer veröffentlicht. Im Rahmen der Untersuchung wurden zur Abbildung einer breiteren Grundgesamtheit auch erstmals Nichtmitglieder des Berufverbands in Agenturen und Unternehmen befragt.

Außerdem wurden zusätzlich zu den bisherigen Untersuchungsschwerpunkten “Honorarsätze” und “Gehälter” neue Themen aus der Berufspraxis in der Unternehmenskommunikation abgefragt.

So liefert das Trendbarometer interessante Informationen zur Auftragsvergabe, zum beruflichen Selbstverständnis, zu den Aufgabengebieten von Kommunikationsprofis und zur allgegenwärtigen Digitalen Transformation. Nicht zuletzt wurde auch das Verhältnis von Marketingkommunikation und Unternehmenskommunikation ausgeleuchtet. Weiterlesen

2017
08/05

Alexandra Groß wird Mitglied des neuen GPRA-Präsidiums

Das neue GPRA-Präsidium (v.l.): Alexandra Groß (Fink & Fuchs), Susanne Marell (Edelman.ergo), Christiane Schulz (Weber Shandwick), Thorsten Hebes (Serviceplan PR)

Die neue Führungsmannschaft der GPRA – Gesellschaft der führenden PR- und Kommunikationsagenturen in Deutschland steht. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Agenturverbands wurden Alexandra Groß (Fink & Fuchs), Susanne Marell (Edelman.ergo) als stellvertretende Präsidentin, Christiane Schulz (Weber Shandwick) als Präsidentin sowie und Thorsten Hebes (Serviceplan PR) als Präsidiumsmitglieder bestätigt. Uwe Kohrs (impact) wird die GPRA in der neu geschaffenen Position als Chairman weiterhin unterstützen. Wir freuen uns, dass mit unserer Vorstandskollegin Alexandra Groß erstmals eine Vertreterin der Fink & Fuchs AG ins Präsidium unseres Verbands gewählt wurde und dort das Ressort Aus- und Weiterbildung verantworten wird. Weiterlesen

2017
30/03

PR-Agentur des Jahres 2016 mit gutem Wachstum

Jahresergebnis 2016 Kommunikationsagentur Fink & Fuchs

Das 78-köpfige Team der Kommunikationsagentur Fink & Fuchs erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Honorarumsatz von 6,42 Millionen (Vorjahr: 5,9 Mio). Zahlreiche neue Mandate und zusätzliche Projekte bei bestehenden Kunden sorgten für ein Wachstum von 8,8 Prozent. Unter den Neukunden sind unter anderem F5, Facebook Deutschland, Proalpha sowie die Bundesverwaltung mit weiteren Aufträgen verschiedenster Bundesministerien und Behörden. Insbesondere in den Wachstumsfeldern Digitale Kommunikation, Bewegtbild und Arbeitgeberkommunikation nahm das Auftragsvolumen deutlich zu. Weiterlesen