2018
27/04

Werde #Fakenewsfighter auf der re:publica

Fakenewsfighter Republica 2018 Fink & Fuchs

In Anlehnung an die POP-Art-Bewegung aus den 50er Jahren, wird die re:publica vom 2. bis 4. Mai in den “Mainstream digitaler Populärkultur” eintauchen. Unter dem Motto POP (Power of People) sollen die Teilnehmer diesen besser verstehen lernen und die Vielfalt des Internets feiern: “Wir möchten Filterbubbles platzen lassen, uns in die Öffentlichkeit stellen und Netzkultur und -politik greifbar machen”, kündigen die Organisatoren an.

Als Partner der re:publica wird Fink & Fuchs dieses Motto aufgreifen Weiterlesen

2018
25/04

Fink & Fuchs – Konsolidierung auf hohem Niveau

Jahresendergebnis 2017 Kommunikationsagentur Fink & Fuchs

Die Kommunikationsagentur Fink & Fuchs, hat im Geschäftsjahr 2017 einen Honorarumsatz von 6,41 Millionen Euro erwirtschaftet (Vorjahr: 6,42 Mio.). Bei solider Profitabilität hat die Agentur weiter in neue Services und die Erweiterung ihrer Kompetenzen für integrierte Kommunikationsleistungen investiert. Auf Basis dieser Maßnahmen konnten Umsatzrückgänge bei klassischer Medienarbeit durch eine außergewöhnlich gute Entwicklung bei Bewegtbild, Kreation, Arbeitgeberkommunikation und Digitales kompensiert werden. Weiterlesen

2018
10/04

European Communication Monitor mit neuem Web-Angebot

ECM Neue Website European Communication Monitor

Seit 1. April ist die neue Website des European Communication Monitor (ECM), der weltweit größten transnationalen Untersuchung zu Fragen der strategischen Kommunikation, im Netz. Das Web-Angebot mit allen Untersuchungsergebnissen der letzten 11 Jahre, umfassenden Literaturlisten und europaweiten Kontaktangeboten wurde einem vollständigen Redesign unterzogen und für die Nutzung auf Mobilgeräten optimiert. In enger Zusammenarbeit mit Fink & Fuchs als „Digital Communication Partner“ hat das Forschungsteam des ECM die Website auch inhaltlich um eine neue News-Sektion erweitert sowie die Social Media-Aktivitäten deutlich intensiviert. Nicht zuletzt wird es ab Mitte 2018 eine Option für individuelle Benchmarks zu ausgesuchten Kommunikationsthemen und -Skills auf communicationmonitor.eu geben. Weiterlesen

2018
04/04

Die Agentursurfer nehmen die nächste Welle!

Komm in die Agentur Employer Branding Kampagne Fink & Fuchs

Mach was draus. Komm in die Agentur!

Die Kommunikationsverbände BVDW, CMF, FAMAB, GWA, GPRA und OMG starten diesen Sommer die zweite Runde der gemeinsamen Employer Branding Kampagne mit dem Motto “Mach was draus. Komm in die Agentur!”. Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt sollen Nachwuchskräfte und Absolventen auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit bekommen, die Kommunikationsbranche kennenzulernen. In nur acht Wochen erhalten die Absolventen Einblicke in vier verschiedene Agenturen. Das Vorhaben spricht die insgesamt 2 Millionen Studenten (Statista) an, die entweder einen Bachelor- oder einen Masterabschluss anstreben.


Auch in diesem Jahr ist Fink & Fuchs wieder dabei und steckt bereits mitten in den Vorbereitungen für den neuen Agentursurfing-Jahrgang. Jeder Praktikant erhält einen Agenturplan und wird von einem Mentor betreut – damit wird sichergestellt, dass die Surfer im Rahmen ihres Praktikums innerhalb kürzester Zeit an den verschiedensten Projekten mitarbeiten und voll in den Arbeitsalltag eintauchen können. Weiterlesen

2018
22/03

25 Jahre Trainee-Ausbildung – Sechs neue Talente gesucht

Schreibtisch Berater Fink & Fuchs Trainee-Ausbildung

Fink & Fuchs sucht im 30. Jahr seines Bestehens für den neuen Trainee-Jahrgang 2018 insgesamt sechs HochschulabsolventInnen unterschiedlicher Fachrichtungen. Die Kommunikationsagentur ist seit 1994 in der Nachwuchsförderung aktiv und bildet nun erstmals in vier unterschiedlichen Profilen aus: PR und Marketing, Digital und Content Marketing, Film- und Medienproduktion sowie Redaktion. Damit investiert der Spezialist für integrierte Kommunikation in neue Talente entlang seiner kommunikativen Wertschöpfungskette und baut seine Beratungsteams weiter aus. Weiterlesen

2018
20/03

Influencer Marketing im B2B-Umfeld: Über den Unterschied zwischen Taktik und Strategie

Falk Hedemann Visual Quote Influencer Kommunikation

Ist Influencer Marketing auch für B2B-Unternehmen von Relevanz? Wir haben den Journalisten und Blogger Falk Hedemann um einen Gastbeitrag gebeten:

Kaum ein Trendthema innerhalb der digitalen Kommunikation wird derzeit so aktiv und zum Teil auch kontrovers diskutiert wie das Influencer Marketing. Zwar werden „Beeinflusser“ schon lange im Marketing eingesetzt, aber erst mit Social-Media-Plattformen wie YouTube und Instagram wurde daraus ein richtiges Business. Heute verzichten einige junge Menschen sogar auf ein Studium und setzen sich selbstbewusst ein entsprechendes Berufsziel: Sie wollen Influencer werden. Dabei gibt es diesen Beruf offiziell gar nicht. Weiterlesen

2018
07/02

Ralph Pfister ist neuer Leiter der Redaktion bei Fink & Fuchs

Ralph Pfister Leiter Redaktion Fink & Fuchs

Seit November leitet Ralph Pfister das Team Redaktion bei Fink & Fuchs. Er verantwortet mit seinem mehrköpfigen Team die Entwicklung von Text- und Redaktionskonzepten sowie die Umsetzung von Redaktionsleistungen für alle Kunden. In der neu geschaffenen Position soll der erfahrene Fachjournalist das Leistungsangebot vor allem in den Bereichen integrierte Kommunikationsprojekte und Contentstrategien erweitern. Weiterlesen

2018
05/02

Bewerbungsphase zum nächsten Trainee-Programm bei Fink & Fuchs läuft an

Die Vorbereitungen bei Fink & Fuchs laufen auf Hochtouren: Ab Juni 2018 werden die nächsten Kommunikationstalente in unserer Agentur in einem 15-monatigen Trainee-Programm zu KommunikationsberaterInnen ausgebildet. Christine Stock, Director Human Resources bei Fink & Fuchs, erläutert in einem Interview, welche Neuerungen es ab dem nächsten Ausbildungsjahrgang gibt.

Christine Stock Fink Fuchs Trainee-ProgrammChristine, was ist neu in der Ausbildung zum Kommunikationsprofi?

An den bewährten Eckpunkten unseres Ausbildungskonzepts halten wir fest: Es gibt weiterhin einen umfassenden Ausbildungsplan, eine strukturierte Einarbeitung, unser MentorInnenprogramm und die frühe Einbindung in Kundenprojekte. Basis unserer Ausbildung ist ein Training on the Job, in dem die Trainees früh Verantwortung übernehmen und sich behaupten müssen. Flankiert wird das Training on the Job durch regelmäßige Feedback-Gespräche und fachliche und methodische Trainings.

Neu ab dem nächsten Jahr ist, dass alle Trainees in den Spezialistenteams Kreation, Digital und Filmproduktion hospitieren und Projekte übernehmen werden. Mit der Hospitanz entlang der Wertschöpfungsketten der unterschiedlichen Gewerke wird die Verzahnung und Abstimmung zwischen BeraterInnen und SpezialistInnen verbessert und das Bewusstsein für die Anforderungen beider Seiten geschärft. Weiterlesen

2018
24/01

Kommunikation für eine Schule aus Plastik

EcoBrick CSR Projekt Fink & Fuchs

Fink & Fuchs engagiert sich für das Projekt „EcoBricks“ in Südafrika

Wer heutzutage im Lebensmittelgeschäft versucht, Gemüse und andere Produkte zu kaufen, die nicht in Plastik gehüllt sind, sucht meist vergebens oder zumindest sehr lange. Das Problem des ausufernden Plastikmülls ist längst keine regionale Herausforderung mehr – besonders in Entwicklungsländern wie  Südafrika häufen sich Berge von nicht recyclebarem Verpackungsmaterial. Gemeinsam mit dem südafrikanischen Verein EcoBrick Exchange e. V. möchte der gemeinnützige deutsche Verein Community Action Programmes (CAP e. V.) diese Müllberge für etwas Produktives nutzen. Was es damit auf sich hat? In Port Elizabeth, Südafrika, soll nun das größte EcoBrick-Gebäude der Welt entstehen: Eine Schule mit Wänden aus Plastik. Weiterlesen

2018
23/01

Studie D21-Digital-Index 2017-2018 – Die deutsche Gesellschaft wird digitaler

D21-Digital-Index 2017/2018 Fink & Fuchs Digital Transformation

Die Initiative D21 e. V. stellte heute die Ergebnisse des D21-Digital-Index 2017 / 2018 vor. Die Studie wird von Kantar TNS durchgeführt und liefert seit 2013 jährlich ein umfassendes Lagebild zur Digitalen Gesellschaft in Deutschland. Zusammengefasst: Der Digitalisierungsgrad steigt, die digitale Spaltung bleibt jedoch bestehen. Es besteht Skepsis gegenüber intelligenten Geräten, während die Möglichkeiten des modernen Arbeitens noch nicht ausgeschöpft sind. Mobile Endgeräte erleichtern der Generation 50+ jedoch den Internetnutzung.

Wir begrüßen diese Studie, nicht nur weil wir seit fast 15 Jahren Mitglied bei D21 sind, sondern auch weil die Untersuchung ein sehr umfassendes und valides Bild zur digitalen Transformation innerhalb der Bevölkerung vermittelt. Dies hilft uns bei unserer täglichen Arbeit als Berater unserer Kunden bei der seit Agenturgründung immer schon reisigen Zahl an Themen rund um die Digitale Transformation, die zwar aktuell besonders gehyped wird aber eigentlich schon über 30 Jahre andauert.

Weiterlesen