2019
02/09

Content Strategy Camp 2019 – jetzt zum cosca19 anmelden

Contentstrategiecamp 2019 orange neu RGB 1 (1)

Am 27. und 28. September findet das Content Strategy Camp – kurz cosca19 – auf dem Mediencampus der Hochschule Darmstadt in Dieburg statt. Auch in diesem Jahr dreht sich auf dem Barcamp alles um neue Content-Formate, aktuelle Themen wie Influencer Kommunikation, den Umgang mit Fake News oder die Performance-Messung von Content. Ein festes Programm gibt es wie gewohnt nicht. Barcamps leben von den Ideen, Anregungen und dem aktiven Austausch der Besucher untereinander. Alle Teilgeber sind eingeladen, eine eigene Session in Form von Präsentationen oder Diskussionsrunden anzubieten. Inhaltlich und methodisch werden keinerlei Grenzen gesetzt. Weiterlesen

2019
26/08

25 Jahre Clowndoktoren – Fink & Fuchs Trainees gratulieren!

 

Herzlichen Glückwunsch liebe Clowndoktoren! Auf mittlerweile 25 Jahre erfolgreiche und spannende Jahre blickt ihr in diesem Jahr zurück. Ein großer Anlass für große Feiern! Bei der Jubiläumsparty in Wiesbaden wurden die Gäste in einer ganz besonderen Humorvisite zu Kurzzeit-Patienten und erhielten eine professionelle clownsmedizinische “Rundumversorgung”. Weiterlesen

2019
01/08

Experimentierräume: Fink & Fuchs ist Partner des Forschungsprojekts „ALLE im digitalen Wandel“

ALLE im digitalen Wandel Fink & Fuchs

Digitalisierung? Rund 30.800.000 Antworten hat Google innerhalb von 0,48 Sekunden zu diesem Thema parat. Kaum ein anderes Thema verändert unser Privat- und Berufsleben mittlerweile so nachhaltig. Unternehmen stehen nicht nur vor der großen Aufgabe, Strategien für eine erfolgreiche Digitalisierung zu entwickeln, sondern diese auch sinnvoll in den beruflichen Alltag der Mitarbeiter zu integrieren. Doch was bedeutet das konkret? Wie können Unternehmen und öffentliche Einrichtungen mithilfe neuer Arbeitsformen zukunftsfähig bleiben? Diesen Fragestellungen widmet sich das von der Hochschule Darmstadt initiierte Projekt „ALLE im digitalen Wandel“. Fink & Fuchs ist neben der Merck KgaA und dem Kreisausschuss des Landkreises Darmstadt-Dieburg einer von mehreren Projektpartnern. Weiterlesen

2019
23/07

„Wenn ich das Patentrezept für Pitches hätte, wäre ich ein gefragter Mann.“

Fink & Fuchs Michael Grupe Agenturen

Vor Kurzem erschien auf ADZINE folgendes Interview, das René Weber, ehemaliger Fink & Fuchs Mitarbeiter, mit unserem Vorstand Michael Grupe geführt hat:

Bei der Redaktion ADZINE quellen die Postfächer täglich über von News, Themenangeboten und Interviewanfragen. Absender sind selten die Unternehmen der Adtech-Branche selbst, sondern meistens große wie kleine Kommunikationsagenturen, die im Auftrag ihrer Kunden mit der Redaktion in den Austausch gehen. Wie ticken Kommunikationsagenturen? Vor welchen Herausforderungen stehen sie heutzutage? Es ist an der Zeit, in den Maschinenraum der Agenturen zu blicken. ADZINE – Marketing Manager René Weber hat zu diesem Zweck Michael Grupe, Vorstand und Partner von Fink & Fuchs aus Wiesbaden interviewt.

Weiterlesen

2019
10/07

Die IdeenExpo – Europas größtes Wissenschaftsfestival

IdeenExpo Eröffnung Fink & Fuchs

395.000 Besucherinnen und Besuchern, 110.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, 270 Aussteller, 670 Mitmach-Exponate, mehr als 730 Workshops sowie 9 Live-Konzerte und zahlreiche Bühnenshows – die siebte IdeenExpo war ein voller Erfolg. Und Fink & Fuchs war mittendrin. Wir unterstützten die Kommunikation im Vorfeld der Veranstaltung, die Organisation von Presseevents sowie die Kommunikation während der IdeenExpo. Den Startschuss bildete die Auftakt Pressekonferenz im März in Hannover. Neu in diesem Jahr, die Schülerzeitungen: Neben 25 Journalisten der Tages- und Wirtschaftspresse, waren auch 18 Redakteure von Schülerzeitungen aus vier Budenländern vor Ort. Denn wer könnte besser über die IdeenExpo berichten, als die Zielgruppe selbst? In den darauffolgenden Monaten folgte ein Event dem anderen. Von der IdeenExpo Roadshow durch ganz Deutschland bis zur Ankündigung der Live Acts vor Ort. Auch auf der IdeenExpo selbst waren wir über die gesamten 10 Tage mit von der Partie. Unsere Aufgaben reichten von der Bereuung der Pressevertreter über das Stellunghalten im Pressebüro bis zur Organisation von Interviews – egal ob zwischen der FAZ und des Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Volker Schmidt oder zwischen Schülerreportern und den MINT-Influencern vor Ort. Weiterlesen

2019
09/07

Technologie erlebbar machen: Fink & Fuchs überzeugt Panasonic Business

Panasonic Business Toughbooks Etatgewinn

Ab sofort unterstützt die Fink & Fuchs AG die Kommunikation von Panasonic Business in der DACH-Region. Kern des Auftrags für den japanischen Hersteller von Kommunikationstechnologien ist die Umsetzung eines integrierten Storytelling-Konzepts, das die Potenziale der Technologien für Anwender erlebbar macht und im Kontext von übergreifenden Trendthemen einordnet.  In dem Pitch setzte sich Fink & Fuchs gegen namhafte Agenturmitbewerber aus dem Bereich Technologie durch.

Ein Schwerpunkt der PR-Aktivitäten wird auf „Storytelling Beyond Product Features“ rund um die Produkte und Markenwelt über Text, Video und Kreation liegen. Der Kommunikationsansatz sieht die crossmediale Distribution der Inhalte über Print, Online und Social Media vor. Darüber hinaus soll das Agentur-Team die Wahrnehmung von Panasonic Business im Rahmen von bereichsübergreifenden Trendthemen wie KI und Gesichtserkennung weiter ausbauen. Weiterlesen

2019
28/05

Fünf neue Trainees bei Fink & Fuchs

Traineejahrgang 2019 Trainees Fink & Fuchs

Im Jahrgang 2019 bildet die Kommunikationsagentur Fink & Fuchs fünf weitere HochschulabsolventInnen im Bereich PR & Marketing aus. Die Berufseinsteiger durchlaufen bei den Wiesbadener Kommunikationsexperten eine 15-monatige Ausbildung und werden im täglichen „Training on the Job“ auf den Beruf eines Kommunikationsberaters vorbereitet. Dazu zählen in besonderem Maße Hospitanzen in den Bereichen Filmproduktion, Redaktion, Kreation und Digitale Kommunikation. Ergänzt wird die Ausbildung um ausgewählte Kommunikationsprojekte im Rahmen der Fink & Fuchs CSR-Initiative, die die Trainees in Eigenregie bearbeiten. Weiterlesen

2019
23/05

Fink & Fuchs baut Kompetenz für Markenkommunikation aus

Jens Issel Personalmeldung crossmedia Marketing Fink & FuchsMit Jens Issel hat Fink & Fuchs sein Führungsteam erweitert. Als Director soll Issel die strategische Markenkommunikation und crossmediale Positionierung der Kunden vorantreiben. Der Experte für Kommunikation und digitales Marketing war zuvor bei den internationalen Netzwerkagenturen Edelman und Text100 tätig. Bei Text100 trieb er den Aufbau und die Weiterentwicklung der Digital-Unit voran, bei der internationalen Netzwerkagentur Edelman.ergo war er für die Stärkung des integrierten Kundengeschäfts am Münchener Standort zuständig. Weiterlesen

2019
22/05

Glasklar und drachenstark: Wie Storytelling bei Spezialprodukten funktioniert

we got glass SCHOTT Fink & Fuchs

Feuer- und Kälte-beständiges Spezialglas aus Quarzsand, Kalk, Soda und ein paar weiteren unerheblichen Inhaltsstoffen: Das regt nicht gleich die Fantasie an. Um das zu ändern, haben wir gemeinsam mit unserem Kunden SCHOTT dessen Produkte auf eine ausgefallene Art und Weise inszeniert: ein Video in Anlehnung an ein Epos, das genau wie Spezialglas auch viel mit Eis und Feuer zu tun hat. Weiterlesen

2019
13/05

Frage des Monats: So surfen wir auf der Informationswelle!

Informationswelle Frage des Monats Mai Fink & Fuchs

Noch nie hatten Menschen so viele Informations- und Unterhaltungskanäle zu ihrer Verfügung. Das ist Fluch und Segen zugleich: Während einerseits der Zugang zu Informationen noch nie so einfach war, nimmt andererseits das Gefühl der Überforderung zu – Absaufen in der Informationsflut. Gemeinsam mit Civey betrachteten wir in unserer Frage des Monats, ob Menschen die Menge an Nachrichten im Netz und auf Social-Media-Kanälen als Belastung oder Bereicherung empfinden.Ergebnisse Frage des Monats Mai Fink & Fuchs
Die Ergebnisse der repräsentativen Frage zeigen: Rund ein Drittel (33,1 Prozent) ist unentschieden, nimmt die Flut sowohl bereichernd als auch belastend wahr. Doch insgesamt überwiegen diejenigen, die darin eine Belastung sehen: Jeder fünfte (21,2  Prozent) sieht den Informationsreichtum eher als Belastung, der Anteil derjenigen, die es eindeutig als Belastung sehen, liegt nur leicht darunter (18,2 Prozent). Fast 40 Prozent haben also den Eindruck, eher zu ertrinken als auf der Welle zu surfen. Weiterlesen