2015
03/07

CSR-Projektwoche Wiesbaden Engagiert

Wiesbaden-Engagiert-FFPR-CSRDie vergangene Woche stand einmal mehr unter der Motto “Wiesbaden Engagiert”. Die Wiesbadener Wirtschaft bringt in der Projektwoche ihre Kompetenz und Arbeitskraft in fast 100 Projekte von sozialen Einrichtungen und NGOS ein. Wir waren auch mit einem Team dabei und berieten die Goetheschule wie auch die Initiative WiesPaten Wiesbaden bei der Optimierung ihrer Online-Aktivitäten. Wie jedes Jahr hat es großen Spaß gemacht und wir sind gespannt, wie die Umsetzung der zusammen mit unseren Partnern angestoßenen Web-Projekte laufen wird. Das Abschluss-Video zur Projektwoche gibt es auf Youtube.

2014
19/09

CSR – 2. Goldene Lilie für Fink & Fuchs

Goldene-Lilie-Fink-Fuchs-2014-637x300

Gestern Abend fand im Museum Wiesbaden zum fünften Mal die Verleihung der Goldenen Lilie statt. Insgesamt erhielten 30 Unternehmen und Einzelpersonen aus der Region diese Auszeichnung für herausragendes gesellschaftliches Engagement, darunter auch unsere Kunden Abbvie und HessenChemie. Wir selbst konnten uns über unsere zweite Lilie freuen, die eine schöne Bestätigung für unser im letzten Jahr weiter ausgebautes bürgerschaftliches Engagement ist.

Goldene-Lilie-2014-CSR-WiesbadenIm Rahmen unserer langjährigen CSR-Strategie haben wir 2013 die lokale Initiative iba – individuelles betriebliches arbeiten e.V. Wiesbaden mit Beratung zur Kommunikation und Außendarstellung unterstützt und pro bono den Relaunch der Website vorbereitet. Darüber hinaus entschieden wir uns dazu, anlässlich unseres 25-jährigen Firmenjubiläums zusätzliche 25 Beratertage in soziale Projekte einzubringen. Nach einem, von der UPJ unterstützten Such- und Auswahlprozess, haben wir drei weitere Projekte mit  W.I.N.I e.v., FöBE München und Mitinitiative e.v. Wiesbaden gestartet. Weiterlesen

2014
23/07

CSR – Hohes Interesse an bürgerschaftlichem Engagement

CSR-fuer-FoeBE-MuenchenDie richtigen Dinge tun und diese Dinge richtig tun – das war die Vorgabe unseres Partners in dem CSR / Citizenship-Projekt für FöBE – Förderstelle für Bürgerschaftliches Engagement in München. Denn, wie so häufig bei solchen Einrichtungen, sind bei voller Konzentration auf die Kernaufgabe die eigenen Zeitressourcen für die wichtige externe Kommunikation äußerst knapp – und eine gezielte und langfristig angelegte Darstellung der erfolgreichen Arbeit bleibt häufig leider auf der Strecke. Dies war Ansatz wie Ansporn, unsere Kommunikations-Expertise in dieses Projekt einzubringen.

Ziel der FöBE ist die Weiterentwicklung von attraktiven Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement. Dazu knüpft die Einrichtung Kontakte zwischen Freiwilligen, Bedürftigen und Hilfsorganisationen und fördert den Erfahrungsaustausch. Zum Angebot der FöBE gehört auch die „Münchner Freiwilligen Messe“, deren Besucherzahl sich innerhalb von acht Jahren verdreifacht hat: Rund 6.000 Bürger/innen besuchten die Tagesveranstaltung im Januar 2014, um das für sie passende Ehrenamt zu finden. Weiterlesen

2014
04/07

Projektwoche Wiesbaden Engagiert @Fink & Fuchs

Fresko-e-v-bei-Fink-Fuchs-Wiesbaden-Engagiert

In den letzten sieben Tagen, der 10. Auflage der Projektwoche von “Wiesbaden Engagiert”, haben sich in unserer Heimatstadt über 1.300 Mitarbeiter von gut 120 lokalen Unternehmen mit ihrem Know-how und ihrer Arbeitskraft in 125 CSR-Projekte eingebracht. Heute findet diese große Initiative für Bürgerschaftliches Engagement ihren Abschluss mit einer großen Party inkl. Public Viewing.

Bei Fink & Fuchs fand heute der Workshop “Online-Strategie und Web-Relaunch” für den Freien Bildungsträger Fresko e.V. statt.  Weiterlesen

2014
03/06

Corporate Citizenship: Mehr Bürgerbeteiligung für Wiesbaden

Webseite-WI-N-I-e.V.-2014-CSRWie kann man ein komplexes Thema einfach und zielgruppengerecht kommunizieren? In Technologie-Fragen oder bei Corporate Communications ist diese Herausforderung unser täglich Brot. Umso spannender war es, unsere Expertise im Rahmen eines unserer Corporate Citizenship-Projekte auf ein ganz anderes Themengebiet anzuwenden: auf Inklusion und Bürgerbeteiligung.

Die Verantwortlichen des Wiesbadener Netzwerks für Inklusion (WI-N-I) und des Kulturzentrums Schlachthof haben ein gemeinsames Projekt ins Leben gerufen, um herauszufinden, wie mehr Bürgerbeteiligung in Wiesbaden möglich sein kann. Unter dem Namen STADTWERKSTATTMUSEUM finden im Mai und Juni 2014 sechs Workshops statt. In diesen Stadtwerkstätten diskutieren Vertreter aus Wirtschaft, Verwaltung, Kultur und Vereinen darüber, welche Wünsche sie für das geplante Wiesbadener Stadtmuseum haben. Dabei geht es den Veranstaltern nicht um ein bestimmtes Ergebnis, sondern um ein “Mehr an Bürgerbeteiligung” und die Berücksichtigung der Interessens- und Meinungsvielfalt innerhalb der Stadt. Weiterlesen

2013
31/12

Jahreschronik 2013: Wachstum mit Digital Relations

Banner Chronik Jahresrueckblick Fink Fuchs AG 26

Fink & Fuchs PR gibt es jetzt seit einem Vierteljahrhundert – und unser 25. ist ein gutes Jahr. Nicht nur der gestiegene Bedarf an Beratung zu Digital Relations und Internationalisierung sorgen für Wachstum. Wir bringen auch wieder spannende Kampagnen von der Rampe:

Weiterlesen

2013
28/06

CSR – Eine Lilie für gesellschaftliches Engagement

Goldene-Lilie-2013-Auszeichnung-fuer-CSR-EngagementGestern Abend haben wir mit großer Freude von Axel Imholz, Sozialdezernent der Stadt Wiesbaden, die Goldene Lilie entgegen genommen. Diese Auszeichnung für gesellschaftliches Engagement und Corporate Social Responsibility (CSR) wird an Unternehmen aus der Region Wiesbaden vergeben, die von gemeinnützigen Organisationen oder Privatpersonen empfohlen wurden und ihr CSR-Aktivitäten umfassend dokumentieren. Dass die Verleihung am 27. Juni – unserem Agenturgeburtstag – stattfand, war ein netter Zufall.

Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr sowohl empfohlen worden zu sein als auch zu den rund 20 Unternehmen zu gehören, deren Engagement als beispielgebend eingestuft wurde. Die Empfehlung ging von der Einrichtung iba – individuelles betriebliches arbeiten e.V. Wiesbaden aus, die wir im vergangenen Jahr zum Thema Kommunikation und Außendarstellung im Internet beraten und für die wir pro bono den Relaunch der Website durchgeführt haben. Weiterlesen

2013
08/05

Ethik und Kommunikation

Ethik-und-kommunikation

Anlässlich des 65. Geburtstags von Prof. Dr. Günter Bentele fand vor drei Wochen ein Akademisches Symposium der Universität Leipzig zum Thema “Ethik in der öffentlichen Kommunikation” statt. Neben der Ehrung des Jubilars und einer wirklich mitreißenden Laudatio von Prof. Gerhard Vowe mit dem Titel “Einstiege im Rückblick” und bestehend aus “Ersten Sätzen von Günter Bentele”, gab es eine hochinteressante Podiumsdiskussion und einen Vortrag von Prof. Bentele zum Thema der Veranstaltung. Weiterlesen

2012
01/07

Was macht gute Kommunikationsmanager aus?

Verändertes Mediennutzungsverhalten und die zunehmende Komplexität in der Steuerung von Kommunikationsprozessen verlangen Kommunikationsmanagern immer mehr ab – vor allem müssen sie den Überblick behalten und stressresistent sein.

Entsprechend sehen auch die Anforderungen aus, die an künftige Führungskräfte in deutschen Kommunikationsabteilungen gestellt werden: Konfliktmanagement-Kompetenz, Veränderungsfähigkeit und gezieltes Zuhören werden als wichtigste Eigenschaften genannt. Über allem stehen jedoch die zentralen Aufgaben: Management der Informationsflut, die Auseinandersetzung mit zunehmend mehr CSR-Fragestellungen und der Umgang mit der “Digitalen Revolution”.

Im Rahmen des Forschungsprojektes “Cross-Cultural Study of Leadership in Public Relations and Communication Management” haben unsere Partner Weiterlesen

2012
14/06

CSR auf dem Prüfstand 2012

Die Marktforscher von Icon Added Value haben heute den dritten, absolut lesenswerten Teil der Studienfolge „CSR auf dem Prüfstand 2012“ vorgestellt. 1.000 Menschen haben 30 Fragen zu CSR-Themen beantwortet, in der Auswertung wurden 18 Branchen, 37 Marken und einige Initiativen analysiert.

Herausgekommen sind sehr interessante, wenn auch teilweise ziemlich ernüchternde Ergebnisse: Den zunehmenden Forderungen der Deutschen nach mehr Unternehmensverantwortung begegnen anscheinend immer noch viele Organisationen  mit Hilflosigkeit oder Ignoranz. Dennoch gibt es auch durchaus positive Beispiele. Weiterlesen