2009
06/04

Medienkompetenz fordern und fördern

Die Möglichkeiten des partizipativen Webs (2.0) begeistern immer mehr Menschen – insbesondere junge. Doch sind den Usern die Konsequenzen der Nutzung bekannt? Studien belegen, dass Aufklärungsbedarf und bei der Entwicklung von Medienkompetenz noch große Defizite bestehen.

Noch bis vor einigen Jahren haben sich Jugendliche nach der Schule verabredet, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Nicht zuletzt aufgrund der extremen Weiterentwicklung des Internets und der damit verbundenen Möglichkeiten, hin zum Mitmach-Web, verbringen viele Kinder und Jugendliche heute Ihre Freizeit vor dem eigenen PC. Weiterlesen

2009
28/03

Medienkrise, Web 2.0 und Online-PR – Momentaufnahmen

Wie schon zum Ende der New-Economy-Blase im Jahr 2001 erfährt die Medienlandschaft und damit das Umfeld für Public Relations – nicht nur durch die Wirtschaftskrise – einen sich beschleunigenden Wandel. Damals waren der Wegfall der Werbegelder von New Economy-Unternehmen, die konjunkturelle Schwäche und der Strukturwandel in Richtung Online-Werbung die Hauptgründe für den Einbruch bei Werbeeinnahmen und Abonnentenzahlen. Die aktuelle Medienkrise und der damit verbundene Umbruch der Medienlandschaft hat jedoch eine weiter reichende Qualität. Nachdem Verlage in den letzten Jahren den schleichenden Anzeigen- und Leserschwund durch neue Geschäftsmodelle wie Corporate Publishing Services, Events oder ausgefeilte Kooperationsangebote teilweise auffangen konnten, sorgt die aktuelle Wirtschaftskrise bei Printmedien aber auch Radio/TV-Angeboten für große wirtschaftliche Einbußen. Verstärkt wird diese Entwicklung durch den demografischen Wandel, verändertes Mediennutzungsverhalten gerade junger Zielgruppen und vor allem den Hype um das „Social Web“. Der strukturelle Wandel der Medienlandschaft erfährt dadurch eine ungeahnte Beschleunigung, der national wie international bereits eine Vielzahl teilweise recht prominenter Medien zum Opfer gefallen sind. Weiterlesen

2007
24/04

Praxistipp: Kreative Zusammenarbeit mit Verlagen

Waren Medienkooperationen lange Zeit Werbekampagnen und damit der klassischen Kommunikation vorbehalten, widmen sich auch Public Relations seit einiger Zeit verstärkt der Zusammenarbeit mit Verlagen und stößt dabei offene Türen auf. Denn: Verlage denken aufgrund des harten Wettbewerbs im deutschen Zeitungsmarkt sehr stark wirtschaftlich und entwickeln zunehmend innovative Media-Produkte über die klassische Anzeige hinaus. Auch wenn Anzeigenabteilung und Redaktion nach wie vor getrennt betrachtet werden, unterstützen sich beide Bereiche im Rahmen von Medienpartnerschaften. Weiterlesen