2013
14/11

Promotionsstipendium für Mittelstandskommunikation

Die Universität Leipzig und die Fink & Fuchs Public Relations AG, Wiesbaden, vergeben zum dritten Mal ein Promotionsstipendium für Kommunikations- und Medienwissenschaftler. Das damit verbundene Forschungsvorhaben wird sich primär mit Fragen der Mittelstandskommunikation beschäftigen, einem bislang wenig beachteten Forschungsgebiet.

Der Doktorand / die Doktorandin erhält für den Zeitraum von drei Jahren von der Universität Leipzig ein Stipendium in Höhe von 1.300 Euro im Monat. Die Kommunikationsagentur Fink & Fuchs PR stellt die Finanzierung bereit und unterstützt darüber hinaus bei empirischen Studien im beforschten Themenfeld.

Das Promotionsstipendium beinhaltet die Chance zur Mitarbeit im Team von Professor Dr. Ansgar Zerfaß am Leipziger Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft, einer der Top-Adressen für Kommunikationsmanagement und Public Relations in Deutschland. Detaillierte Informationen sind unter ffpr.de und www.communicationmanagement.de verfügbar. Weiterlesen

2013
18/05

LPRS-Forum: Personaler & PR-ler kommen sich näher

Am vergangenen Freitag fand in Leipzig das 8. LPRS-Forum statt. Die Vereinigung der Leipziger PR-Studenten bewies einmal mehr in beeindruckender Form, was Initiative und Engagement möglich machen. Das Thema war in diesem Jahr: “PR versus HR: Wer hat die Lizenz zur Personalkommunikation?”. Es ging also um Employer Branding und Arbeitgeberkommunikation.

Das Forum eröffneten Manuel Wecker, Vorstandsvorsitzender des LPRS e.V. und Jannis Tsalikis, Director Brand & Talent Consulting MSLGROUP Germany GmbH, mit einer schmissigen Einführung ins Thema.

PR-versus-HR-Employer-Branding

 

Weiterlesen

1994
31/12

1994: Haben Sie E-Mail?

Banner Chronik Jahresrueckblick Fink & Fuchs AG 7

Die von unseren Kunden bedienten Märkte kommen 1994 richtig in Schwung und wir erhalten immer schönere Aufgaben – nun auch von wirklichen Global Playern. Die Deregulierung des deutschen Telekommunikationsmarktes beginnt und die berühmte Datenautobahn wird zum Buzzword No. 1. Ausländische Telekom-Anbieter drängen auf den deutschen Markt und wir gewinnen Mitte des Jahres British Telekom als Kunde. Große Aufgaben der Corporate PR liegen an und wir betreuen als PR-Agentur erstmals ein Unternehmen, dessen Logo zumindest in Großbritannien das Straßenbild mit prägt.

Medial ist auch einiges los: Weiterlesen