2006
18/01

Produkt-PR: Der Weg zum Marktführer für Netzwerkkameras

Mobotix-Netzwerkkamera-Produkt-PR
Lesedauer: 5 Minuten

Ende der neunziger Jahre entwickelte Dr. Ralf Hinkel die Grundidee von einer Webcam, die direkt und auf einfachste Art ohne PC über IP-Netze Bilder ins Internet stellt. Als er 1999 die Mobotix AG gründete, war noch nicht abzusehen, dass dieses Unternehmen innerhalb kürzester Zeit zum Marktführer für Netzwerkkameras im deutschsprachigen Raum werden würde. Entscheidend bei der Vorbereitung des Marktes war eine umfangreiche Kommunikationsstrategie.

Der Markt für Videoüberwachung war bis dato geprägt durch analoge Kamerasysteme. Die Mobotix AG entwickelt und produziert als eines der ersten Unternehmen weltweit so genannte Netzwerkkameras. Diese nutzen zur Datenübertragung statt analoger Verbindungen das IP-Netzwerk und zum Betrachten der Bilder lediglich den Web-Browser eines PCs. Die Kameras verfügen dabei über ein völlig neues Technologiekonzept, das die Belastung eines Netzwerks sehr gering hält. Die Funktionsvielfalt der mit Sensoren und Mikrofon ausgestatteten Kameras ermöglicht zudem den Einsatz über die klassische Videoüberwachung hinaus in vielen anderen Bereichen. Industrie, kommunale Verwaltung (zum Beispiel Verkehrsmanagement) oder der Einsatz als professionelle Webcam stellen weitere Anwendungsgebiete dar. Weiterlesen

2005
31/12

2005: Wir werden Papst, Du bist Deutschland und Einstein

Banner Chronik Jahresrueckblick Fink & Fuchs AG 18
Lesedauer: 5 Minuten

Es ist das Einsteinjahr. Gleich vorweg ein Kompliment an die Kollegen einer Berliner PR-Agentur, die die zugehörige Kampagne realisiert haben. Es ist ohnehin ein Jahr der großartigen, durchaus kontrovers diskutierten Kampagnen. Mit “Du bist Deutschland”, einer Initiative für mehr Kinderfreundlichkeit, werden interessante Diskurse gestartet und kraft der Kreativität der Szene entstehen nicht nur “offizielle”, sondern auch jede Menge anarchischer Anzeigenmotive, die vielfältige gesellschaftliche Reizthemen aufgreifen. Dabei setzen Blogger wie Johnny Haeusler vom Spreeblick ihre ersten richtig fetten Duftmarken in der Medienarena. Dort strahlt die ARD die 1.000. Folge der Lindenstraße aus und die Axel Springer AG versucht, den TV-Sender ProSiebenSat.1 zu kaufen – letzteres klappt aber nicht.

Weiterlesen