Aufmerksamkeit für Umwelt und Forschung

Fink & Fuchs unterstützt ab als PR-Agentur sofort das Institut für Umweltwissenschaften Landau beim Ausbau der externen Kommunikation. Ziel der Kommunikation ist die Positionierung als führendes Institut für Umweltwissenschaften in Deutschland. Die Umweltforschung in Landau ist naturwissenschaftlich basiert und untersucht dadurch die Zusammenhänge und Prozesse in Natur und Ökosystemen. Abgeleitet werden Maßnahmen beispielsweise für Risikobewertung und Umweltmanagement oder die Folgen des globalen Wandels.

Schwerpunkt der Zusammenarbeit zwischen Agentur und Wissenschaft bildet klassische Medienarbeit. Bereits die erste verbreitete Meldung zeigt, dass die Themen der Umweltforscher auf offene Ohren stoßen: Leitmedien wie Spiegel Online und die Süddeutsche Zeitung haben Anfang August über die Giftbelastung in Gewässern an deutschen Äckern berichtet.

Weitere Informationen:

Kurzprofil Institut für Umweltwissenschaften Landau

Die Universität Koblenz-Landau ist eine junge, mittelgroße Universität in Rheinland-Pfalz mit rund 13.000 Studierenden. Das wissenschaftliche Profil der Universität prägen die Bildungs-, Geistes-, Kultur- Sozial- und Naturwissenschaften sowie die Informatik in Koblenz und die Psychologie in Landau.  Am Institut für Umweltwissenschaften Landau wird in neun Arbeitsgruppen grundlagen- und anwendungsorientiert geforscht, der Schwerpunkt liegt auf Ökosystemen und anthropogenen Stressoren. Weitere Informationen: https://www.uni-koblenz-landau.de/de/landau/fb7

Kurzprofil Fink & Fuchs Public Relations AG

Fink & Fuchs Public Relations AG ist die Agentur für erfolgreiche Technologie- und Innovationskommunikation. Das 1988 gegründete Unternehmen beschäftigt in Wiesbaden und München 70 Mitarbeiter. In den Marktfeldern Informationstechnologie und Telekommunikation, Consumer Tech sowie Industrie, Energie und Umwelt betreut die Agentur derzeit etwa 60 Kunden, darunter Adobe Systems, Cisco Deutschland, Computacenter, Fonic, Samsung, Techem und das Institut für Umweltwissenschaften Landau. Weitere Informationen:  » http://www.ffpr.de | » http://twitter.com/finkfuchs


< Zurück zur Übersicht