Hybride Events – das Beste aus allen Welten

DPRG (12 von 18)
Lesedauer: < 1 Minute

In den vergangenen Monaten haben wir gelernt: Veranstaltungen können zwar virtuell stattfinden, doch bei Faktoren wie Erlebnis, Austausch und Interaktion stoßen sie an ihre Grenzen. Also einfach zurück zu Altbewährtem, wenn sinkende Fallzahlen wieder persönliche Treffen in größeren Gruppen ermöglichen? Darüber wurde in der Session des DPRG-Arbeitskreises “Digitale Kommunikation” diskutiert.

Die Diskussionsrunde setzte sich zusammen aus:
• Gastgeber Daniel Moj, Creative Director & CEO, NEYROO GmbH (aus deren Kölner Studio wurde live gesendet)
• Kerstin Deixler, Leiterin PR & Marketing für die MEDIENTAGE MÜNCHEN
• Sascha Stoltenow, SCRIPT CORPORATE + PUBLIC COMMUNICATION GmbH
• Unser Vorstand Michael Grupe

Fazit: Das richtige Storytelling ist einer der Schlüssel für das Gelingen hybrider Events. Die Basis dafür sind gute Inhalte in Kombination mit passenden Interaktionen. So wird ein hochwertiges Nutzererlebnis für die Teilnehmenden erzielt. Eine ausführliche Zusammenfassung der Key-Takeaways und Standpunkte der Referierenden gibt es auf der Seite der DPRG.

Interesse an der vollständige Diskussion? Die Session ist als Video-Mitschnitt hier abrufbar (einfach auf die Tafel mit dem DPRG-Logo klicken).

Fink & Fuchs bei DPRG Session Hybride Events


< Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.