Fink & Fuchs setzt Ausbildungsstandards – jetzt auch zertifiziert

Fink & Fuchs Trainee Programm zertifiziert

30 Jahre ist Fink & Fuchs in diesem Jahr erfolgreich am Markt. Seit 25 Jahren besteht unser Traineeprogramm, das wir bei jedem der inzwischen 20 Jahrgänge kontinuierlich weiter entwickelt haben. Unser Anspruch dabei war immer, hohe Qualitätsstandards zu setzen. Die hohe Zahl an qualifizierten Bewerbern in jedem Jahrgang hat uns darin immer wieder bestätigt. Und nun ist es auch amtlich: Seit Oktober 2018 trägt die Ausbildung bei Fink & Fuchs das Qualitätssiegel „Zertifiziertes Trainee-/Volontariatsprogramm“ der Deutschen Akademie für Public Relations (DAPR). 

Als eines der führenden Ausbildungsinstitute befasst die DAPR sich seit Jahren mit der zentralen Frage, was notwendig ist, um den Kommunikationsnachwuchs für die Zukunft professionell fit zu machen. Die daraus entwickelten Standards bilden die Basis für das Qualitätssiegel, mit dem nun auch Fink & Fuchs ausgezeichnet wurde. Für uns ein logischer und überfälliger Schritt, die positiven Rückmeldungen zu unserem Traineeprogramm von Trainees, Bewerbern und aus der Branche auch mittels einer Zertifizierung durch ein unabhängiges Ausbildungsinstitut bestätigen zu lassen.

Logo DAPR Zertifizierung 273x300Warum Traineeprogramm nicht gleich Traineeprogramm ist

Was für uns schon bei unserem ersten Trainee vor 25 Jahren selbstverständlich war, nämlich ein strukturiertes Ausbildungs- und Schulungsprogramm, ein persönlicher Mentor, Training-on-the-job, bei dem man das Handwerk von der Pike auf lernt und angemessene Vergütung und Sozialleistungen, bildet auch heute noch, nach inzwischen über 70 Absolventen, das Fundament für unsere professionelle Ausbildung. Im Laufe der Jahre haben wir immer wieder an Trainings und Ausbildungsinhalten gefeilt, neue Methoden entwickelt, weitere Kompetenzfelder aufgenommen, Trainings verdichtet, zugespitzt und ersetzt durch Inhalte, die eine höhere Bedeutung gewonnen haben. Nicht zuletzt deshalb, weil sich zum einen die Anforderungen an das Berufsbild, zum anderen auch die akademische Landschaft stark verändert haben. Die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation haben das Spielfeld deutlich vergrößert, die Verschmelzung ehemals stark abgegrenzter Kommunikationsdisziplinen trägt ihr Übriges dazu bei. Und beim Versuch, die medien- und kommunikationsbezogenen Studiengänge allein an deutschen Hochschulen zu zählen, erreicht man schnell die 300.

Ausbildung in fünf verschiedenen Disziplinen

Fink & Fuchs hat das Beratungsangebot in den letzten Jahren mit einer eigenen Kreation und Filmproduktion erweitert, das Digitalteam ausgebaut und zusätzliche Kompetenzen im Redaktionsbereich aufgebaut. Und bildet in all diesen Bereichen Trainees aus, allein im aktuellen Jahrgang sieben HochschulabsolventInnen in fünf unterschiedlichen Profilen. Für Studierende dient eine Zertifizierung als zusätzliche Orientierung im unübersichtlich gewordenen Angebot an Trainee-Stellen. Schließlich konkurrieren Agenturen heute nicht nur mit anderen Agenturen, sondern auch mit Unternehmen und Organisationen um diese Zielgruppe.

Alle Informationen zu unserem Traineeprogramm gibt es hier.


< Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.