Social Media rund um die CeBIT 2010

SOCIAL-MEDIA-RUND-UM-DIE-CEBIT-2010Social Media soll übernächste Woche eines der zentralen Themen der diesjährigen CeBIT werden. Gleichzeitig ist eine deutliche Zunahme der Social Media Aktivitäten vom Veranstalter, Ausstellern, Medien und Bloggern rund um die Messe zu erwarten. Wir haben hier einmal eine kleine Auswahl an bereits sichtbaren Aktivitäten zusammengestellt. Wenn Sie selbst weitere kennen, bitte einfach via Kommentar ergänzen. Wie im Vorjahr wird die CeBIT im Rahmen des Webciety-Forums wieder die “Entwicklung der digitalen Zukunft” zur Diskussion stellen. Über 100 Referenten werden sich unter anderem folgenden Themenschwerpunkten widmen:

  • “Internet als Impulsgeber unserer Gesellschaft”,
  • “Die Person als Marke im Web”,
  • “Mechanismen der Netz-Gesellschaft”,
  • “Prinzipien der Netzwirtschaft” oder
  • “Leben und Arbeiten in der Wolke”.

Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, kann dem Twitter Kanal der Webciety folgen.

Parallel werden in diesem Jahr die Messegesellschaft, Aussteller oder Medien verstärkt ihre bestehenden Social Media Kanäle im Umfeld der Messe nutzen, wie alleine in Twitter schon jetzt recht gut zu sehen ist. Übrigens der CeBIT #hashtag lautet #cebit10. Darüber hinaus gibt es eine langsam wachsende Zahl spezieller Social Media Plattformen und Aktionen, die nur für die CeBIT aufgesetzt werden.

Natürlich nutzt die Deutsche Messegesellschaft selbst für die CeBIT alle verfügbaren Kanäle wie Twitter, Facebook oder Youtube und ist stark bemüht, möglichst viele Blogger für einen Besuch der Messe zu begeistern. Überdies gibt es vielerorts “Freikarten”, beispielsweise bei Basic Thinking im Tausch gegen “Followen bei Twitter & Friendship bei Facebook”. Naja!

Medien und Blogger diskutieren die CeBIT und die erwarteten Themen bereits schon jetzt intensiv, oft in speziellen Rubriken.

Die Industrie bemüht sich – neben den bekannten Presseaktivitäten – über Blogger-Lounges oder Blogger-Treffen Kontakt zu den neuen Meinungsmittlern aufzunehmen. Zudem werden über bestehende Twitter, Facebook oder Youtube Kanäle aktuelle CeBIT-News verbreitet oder Messebezogene Promotion-Aktionen realisiert. Eigens für die Messe konzipierte Social Media Plattformen, die die PR-/Marketing-Kampagnen rund um die Messe arrondieren, scheint es jedoch nur wenige zu geben. So werden die Trainees unseres Kunden Microsoft zur Messe unter dem Motto “Mach´s live” auf allen Kanälen präsent sein, zu Messethemen berichten und Backstage-Eindrücke liefern; Fujitsu hat einen CeBIT-Blog aufgesetzt, der die Messevorbereitung und das Messeprogramm darstellt; oder die Telekom hat mit @magenta4010 einen messebegleitenden Twitterkanal eingerichtet, auch dem man – gut bebildert – schon jetzt den Aufbau verfolgen kann.

Und da die CeBIT ja in diesem Jahr auch erstmals die CeBIT sounds! beherbergt, erwarte ich auch noch jede Menge spannender “Projekte” rund um Musik,  die sich sich des Themas Social Media bedienen werden. Ein interessantes Beispiel ist die “Zaboura Eichstaedt Experience”, meines geschätzten Branchenkollegen Björn Eichstädt, die im Rahmen der Webciety die “ZEEbit iPhone Performance”durchführen, bei der externe Mitspieler mitmachen können.

Darüber gibt es im Begleitprogramm der CeBIT eine größere Zahl an Podiumsveranstaltungen (z.B. von/mit D21), die sich mit Fragen rund um Datenschutz, Medienkompetenz oder Verbraucherschutz auseinander setzen. Allesamt Themen, die in engem Zusammenhang mit der Entwicklung des Internet und von Social Media stehen.

Nicht zuletzt feiert sich die Social Media Szene auch selbst und nutzt die CeBIT zum Austausch, beispielsweise beim Twittwoch auf der Messe.

Sollten Sie weitere Beispiele kennen, so würde ich mich freuen, wenn Sie diese mit entsprechenden Links via Kommentar kurz beschreiben würden.


< Zurück zur Übersicht

9 thoughts on “Social Media rund um die CeBIT 2010

  1. Pingback: PR auf der CeBIT 2010 – Gespräch Thomas Mickeleit | blog.FFPR.de
  2. Pingback: #Cebit: Thema #Social Media mausert sich | Cirquent Blog
  3. Hallo Herr FInk,

    Cirquent begleitet die CeBIT ebenfalls mit Beiträgen unter http://www.cirquent-blog.de sowie auf Twitter unter @cirquent. Unser Schwesterunternehmen itelligence ist ebenfalls sehr aktiv unter http://cebit.itelligence.de/. Herzliche Grüße! Meike Leopold

  4. Pingback: Cebit, Cloud-Computing & Green ICT - Wir stellen ein! | Spirofrog Blog
  5. Ergänzung gefunden in Twitter von Carsten Knop “Podcast zur #Cebit RT @bundonline: #Bundeskanzlerin Merkel: Internet ist kein rechtsfreier Raum http://url4.eu/1UUTw “

  6. Microsoft ist auch dieses Jahr rund um die CeBIT im Web sehr aktiv. Wir berichten zum einen über unsere PR-eigenen Kanäle (htttp://www.twitter.com/MicrosoftPresse, http://www.youtube.com/MicrosoftPresse, http://www.flickr.com/MicrosoftPresse).

    Viele unserer Kollegen sind aber auch live vor Ort und geben ihre Messeeindrücke über ihre eigenen Social Media Kanäle weiter. Eine (fast vollständige) Auflistung der Microsoft Social Media Kanäle gibt es im Microsoft Community Guide http://bit.ly/aKVS2J. Hier werden Foren, Blogs, Twitter, Communities und Soziale Netzwerke abgedeckt.

    Unsere MACH Trainees sind im Eintrag ja schon erwähnt – Danke an dieser Stelle. Die MACHs Live News und Behind-the-Scenes gibt es auf Facebook http://bit.ly/9vaKrd, Twitter http://www.twitter.com/MACHsLive und Videos und Videointerviews auch auf Youtube http://www.youtube.com/MACHsLive.

    Zum Start der CeBIT wird es außerdem einen Relaunch unserer Pressewebseite http://www.microsoft.de/presse geben. Ein Highlight der neuen Seite wird unser Social Media Newsroom sein, der neben Social Media Press Releases auch einen aktuellen “Schaufenster”-Überblick zu Microsoft Inhalten im Social Web liefert.

    Außerdem bieten wir in diesem Jahr zur CeBIT ein Widget an, das aktuelle Videos, RSS-Feeds und den @MicrosoftPresse Twitter Feed liefert. Das Widget wird ab Montag auf http://www.microsoft.de/cebit zu sehen sein.

  7. Social Media ist immer stärker auch Gegenstand rechtlicher Auseinandersetzungen. Die glücklicherweise beigelegte Auseinandersetzung um den Twitter-Namen “Mannheim” war nur ein Beispiel dafür. Auch Social Media ist kein rechtsfreier Raum.

    davit, die Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologierecht im Deutschen Anwaltverein bietet während der CeBIT 2010 gemeinsam mit der DGRI, Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik, mehrere Vorträge zu Rechtsfragen bei Social Media. Das Programm ist hier zu finden:
    http://www.davit.de/veranstaltungen/veranstaltung+M571278100cb.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.