European Communication Monitor mit neuem Web-Angebot

ECM Neue Website European Communication Monitor

Seit 1. April ist die neue Website des European Communication Monitor (ECM), der weltweit größten transnationalen Untersuchung zu Fragen der strategischen Kommunikation, im Netz. Das Web-Angebot mit allen Untersuchungsergebnissen der letzten 11 Jahre, umfassenden Literaturlisten und europaweiten Kontaktangeboten wurde einem vollständigen Redesign unterzogen und für die Nutzung auf Mobilgeräten optimiert. In enger Zusammenarbeit mit Fink & Fuchs als „Digital Communication Partner“ hat das Forschungsteam des ECM die Website auch inhaltlich um eine neue News-Sektion erweitert sowie die Social Media-Aktivitäten deutlich intensiviert. Nicht zuletzt wird es ab Mitte 2018 eine Option für individuelle Benchmarks zu ausgesuchten Kommunikationsthemen und -Skills auf communicationmonitor.eu geben.

Parallel zur Entwicklung der neuen Website wurde die Social Media-Infrastruktur des ECM optimiert und erweitert. Mit neuem Twitter-Kanal und eigener Facebook-Seite sowie erweiterten Slideshare– und Youtube-Angeboten startete die auf drei Jahre angelegte Kooperation mit dem neuen Partner Fink & Fuchs bereits zu Beginn der ECM-Umfrage 2018 Ende Februar. Der über Erwartung starke Social Buzz und die rege Beteiligung der schnell wachsenden ECM-Community haben nachhaltig zur sehr guten Beteiligung an der diesjährigen Umfrage beigetragen.

ECM Social Media Analyse Ubermetrics European Communication Monitor

European Communication Monitor – Social Media Analyse by Ubermetrics

„Wir waren sicher, dass wir mit unserem neuen strategischen Partner Fink & Fuchs eine deutliche Verstärkung unserer Online-Kommunikation erreichen werden. Dennoch lagen die Umsetzgeschwindigkeit und der schnelle Anfangserfolg deutlich über unseren Erwartungen“, so der Leiter der ECM-Forschungsprojekte Prof. Dr. Ansgar Zerfaß, Universität Leipzig. „Die Beteiligung an der Studie lag dicht an unserer letztjährigen Rekordmarke. Überraschend war die relativ hohe Bedeutung des Social Traffic, der sich aufgrund unserer lebendigen Community von Academcis, PR-Pros und Verbänden sehr positiv entwickelt hat.“

„Der gemeinsame Ramp-Off mit dem ECM-Team war nicht nur äußerst erfolgreich, sondern macht uns auch richtig Spaß. Die steile Lernkurve aller Beteiligten hat die Modernisierung der Kommunikationsinfrastruktur des ECM zu einem Beispielprojekt gemacht“, meint Stephan Fink, Vorstand von Fink & Fuchs und verantwortlich für Forschungskooperationen. „Wir sind gespannt auf die Ergebnisse der aktuellen Befragung und freuen uns auf deren Vermarktung im Sommer.“

Details zum European Communication Monitor

Der European Communication Monitor ist die weltweit größte transnationale Studie zur strategischen Kommunikation. Sie wird seit 2007 jährlich mit mehr als 3.300 teilnehmenden Kommunikationsprofis aus 50 Ländern in der aktuellen Ausgabe durchgeführt. Ähnliche Communication Monitor Erhebungen gibt es in Lateinamerika und im asiatisch-pazifischen Raum. In Nordamerika wird der Communication Monitor in diesem Jahr starten.

Die ECM-Forschungsprojekte werden auf höchstem wissenschaftlichen Niveau von einem Netzwerk führender Forschungsuniversitäten durchgeführt, das von der European Public Relations Education and Research Association (EUPRERA) und der European Association of Communication Directors (EACD) organisiert wird. Unterstützt wird das Projekt in Europa von Prime Research, dem Magazin Communication Director und der Fink & Fuchs AG.


< Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.