Master präsentieren Forschungstransfer-Projekte

Universitaet-Leipzig-Forschungstranfer-Mittelstandskommunikation

Ende letzter Woche präsentierten unter der Leitung von Prof. Dr. Ansgar Zerfaß an der Universität Leipzig die Studentinnen/en des Masterstudiengangs “Communication Management” vier interessante, im letzten Semester bearbeitete Forschungstransfer-Projekte.

Das Spektrum der spannenden, sehr gut aufbereiteten Arbeiten war so beeindruckend wie die von den vier sechsköpfigen Teams in nur einem Semester erarbeiteten Ergebnisse. 

Im einzelnen wurden gezeigt und vor allem auch rege diskutiert:

  • Ein Konzept für die lokale CR-/Nachhaltigskeitskommunikation eines Weltkonzerns
  • Eine Strategie zur Weiterentwicklung eines prominenten Printmediums in Richtung digitaler Angebote
  • Die Entwicklung eines ausgefeilten Persona-Ansatzes für die interne Kommunikation eines Unternehmens mit 80.000 Mitarbeitern weltweit
  • Und die von uns betreute Studie “Mittelstandskommunikation”, eine gemeinsam mit dem Magazin Pressesprecher realisierte Untersuchung zur Kommunikation kleinerer und mittlerer Unternehmen in Zeiten der Globalisierung, der Digitalisierung und des demografischen Wandels

Das aktuelle Transferprojekt ist Teil unserer strategischen Kooperation mit der Universität Leipzig und des auf drei Jahre ausgelegten Forschungsvorhabens, das wir gemeinsam mit dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Ansgar Zerfaß im Sommer 2014 gestartet haben. Ein Element der Kooperation ist das Fink & Fuchs Promotionsstipendium, das aktuell Luisa Winkler, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Zerfaß, fördert.

Unter Leitung von Frau Winkler haben sechs Studierende des Master-Studiengangs “Communication Management” die aktuelle Untersuchung durchgeführt. Die detailierten Ergebnisse der Studie werden der breiten Öffentlichkeit im Verlauf des Jahres vorgestellt werden. Vorweg: Es haben über 700 Personen an der Befragung teilgenommen. Ich bin stolz auf die jungen Studentinnen! Sie haben tolle Arbeit geleistet und in kurzer Zeit fundierte Ergebnisse geliefert. Leipzig war auch diesmal wieder die Reise wert.


< Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.