Dmexco 2013: Digitales Marketing ist das ganz große Ding

Dmexco-2013-Messe-PR-Digitales-Marketing

Impression von der dmexco 2013

Eine „globale Brand im digitalen Zeitalter“ heißt es in der offiziellen Pressemeldung zum Abschluss der Dmexco 2013. Die „Leitmesse für digitales Marketing“ hat am Mittwoch und Donnerstag in Köln mit 26.300 Fachbesuchern aus aller Welt in diesem Jahr einen Besucherrekord erreicht. Wir waren mit unseren Kunden Adobe, Tobit.Software, Giropay und ExactTarget ebenfalls darunter.

Das Thema „Digitales Marketing“ und die Veranstaltung waren lange Zeit eher ein Randthema. Inzwischen sind sie aber wichtig genug, um von der Journalistin Catrin Bialek, Handelsblatt, in einem Leitartikel prominent angekündigt zu werden: “Wer erstmals die Hallen der Dmexco-Messe betritt, könnte meinen, er bewege sich in  einer anderen Zeit.

720 Aussteller preisen inzwischen ihre Dienste an, viele von ihnen mit der Attitüde eines Rad-Erfinders. Real Time Bidding, In-Game Advertising, Social Media Monitoring, so oder auch ganz anders lauten die sperrigen Fachbegriffe für die Spielarten der digitalen Kommunikation. Keine Frage, digitales Marketing ist das ganz große Ding.”

Wir stimmen dem Handelsblatt eindeutig zu: Für jeden, der die Messe zum ersten Mal besucht, eröffnet sich eine neue (digitale) Welt. „Bigger is better” – die Aussteller versuchten, sich mit ausgefallenen Messeständen und kreativen Ideen von einander abzugrenzen, sodass rein optisch für jeden Besucher etwas geboten wurde.

Aber vor allem auch inhaltlich ist ein Besuch absolute Pflicht für jeden, der sich intensiv mit dem Thema “Digital Marketing” beschäftigt. Welche bisher ungenutzten technologischen Möglichkeiten bieten sich Marketing-Professionals schon heute? Und wie sieht das digitale Marketing von Morgen aus? Man hat das Gefühl, wir befinden uns erst am Anfang dessen, was möglich ist.

Auch das Motto “Turning Visions into Reality” hat es getroffen: Bei den Pressegesprächen mit unserem Kunden Tobit.Software zum Beispiel gab es das ein oder andere “Ach was, sowas gibt es schon?” aus den Mündern der Journalisten zu vernehmen.

Für uns und unsere Kunden waren es zwei durchweg positive Messetage mit vielen neuen Eindrücken sowie spannenden und intensiven Pressegesprächen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!


< Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.