Zahlreiche Etatgewinne für Fink & Fuchs PR

Die Fink & Fuchs Public Relations AG hat in den vergangenen Monaten zahlreiche neue Mandate gewonnen, darunter Marktführer wie die Darmstädter Software AG, der Spezialist für Internetsicherheit Bitdefender und das US-Industrieunternehmen Littelfuse.

Weitere Neukunden der Wiesbadener Kommunikationsagentur sind IntraWorlds, führender Anbieter von Talent Sourcing-Lösungen, Mindbreeze, Softwareanbieter für Enterprise Search und Big Data, sowie Gelbe Seiten, der Pionier der deutschen Branchenverzeichnisse, der gemeinschaftlich von 16 Gelbe Seiten Verlagen und der DeTeMedien GmbH in ganz Deutschland herausgegeben und verlegt wird.

Erfolgreich ausgebaut wurde zudem die Zusammenarbeit mit tesa scribos, einem Unternehmen der tesa SE in der Beiersdorf Gruppe, das innovative Lösungen für den Produkt- und Markenschutz entwickelt: Neben Deutschland steuert Fink & Fuchs PR nun auch die Kommunikation für den französischen Markt.

Im Fokus der Zusammenarbeit stehen Kampagnen für  Corporate Communications und Markenkommunikation, national wie auch im europäischen Markt. Zudem hat die Zahl der Online-Aufgaben weiter signifikant zugenommen.

Weitere Informationen

–––––

Kurzprofil: Fink & Fuchs Public Relations AG ist die Kommunikationsagentur für erfolgreiche Technologie- und Innovationskommunikation. Das 1988 gegründete Unternehmen beschäftigt in Wiesbaden und München 70 Mitarbeiter. In den Marktfeldern Informationstechnologie und Telekommunikation, Consumer Tech sowie Industrie, Energie und Umwelt betreut die Agentur derzeit etwa 60 Kunden, darunter Adobe Systems, Cisco Deutschland, Computacenter, Fonic, Samsung und Techem.


< Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.