CSR auf dem Prüfstand 2012

Die Marktforscher von Icon Added Value haben heute den dritten, absolut lesenswerten Teil der Studienfolge „CSR auf dem Prüfstand 2012“ vorgestellt. 1.000 Menschen haben 30 Fragen zu CSR-Themen beantwortet, in der Auswertung wurden 18 Branchen, 37 Marken und einige Initiativen analysiert.

Herausgekommen sind sehr interessante, wenn auch teilweise ziemlich ernüchternde Ergebnisse: Den zunehmenden Forderungen der Deutschen nach mehr Unternehmensverantwortung begegnen anscheinend immer noch viele Organisationen  mit Hilflosigkeit oder Ignoranz. Dennoch gibt es auch durchaus positive Beispiele.

Unter 18 Branchen gibt es nur drei „Gute“ mit Einzelhandel, Haushaltsgeräte und IT.  Doch selbst in kritisch beurteilten Branchen wie  Banken und Versicherungen, konnten vereinzelt „Gute“ identifiziert werden – also Marken, die aus Sicht der Deutschen verantwortungsvoll handeln. Kleine und mittelständische sowie vor allem deutsche Unternehmen werden übrigens am ehesten als verantwortungsvoll eingestuft.

Insgesamt soll die Zahl der “CSR-engagierten” Bürger zugenommen haben, was wohl auch der wachsenden Medienberichterstattung in Formaten wie “Marken-Check & Co” zu verdanken ist. Für Verantwortungsträger in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft bedeutet dies Handlungsbedarf. Denn das verantwortungsvolle Agieren der ermittelten Top 5 Marken zeigt: Alle genießen ein  deutlich besseres Ansehen als ihre Branche insgesamt und tun sich leichter im Markt. Denn CSR wird immer stärker ein wichtiger Faktor beim Markenvertrauen und damit auch relevant für Kaufentscheidungen.

Die lesenswerte Studie kann unter www.icon-added-value.com angefordert werden. Es gibt bislang keine Download-Option.


< Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.