Ergebnisse Studie Digitaler Journalismus 2011 veröffentlicht

Welchen Einfluss haben soziale Medien auf die tägliche Arbeit von Journalisten: Dienen Facebook, Twitter & Co. zunehmend als Recherchequelle und Verbreitungskanal? Und: Haben die fortschreitende Digitalisierung und die Verschiebung von Werbe-Budgets Auswirkungen auf die Qualität der Berichterstattung?

Diese und weitere Fragen hat das global tätige PR-Netzwerk Oriella 2011 zum vierten Mal in Folge im Rahmen einer internationalen Untersuchung (Europa / USA) genauer analysiert. In Deutschland wurde die anonyme Umfrage “Journalismus im digitalen Zeitalter” von den Oriella-Partnern Fink & Fuchs PR und PR-COM durchgeführt. Teilgenommen haben in diesem Jahr 478 Journalisten aller Mediengattungen aus 15 Ländern, unter anderem aus Brasilien, Deutschland, Großbritannien und den USA.

Auf unserer Seite zur Studie finden Sie eine Zusammenfassung ausgesuchter Ergebnisse sowie weiterführende Informationen.


< Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.