Ausgezeichnetes Personalmarketing: Bundesverwaltungsamt holt mit Fink & Fuchs den ZEIT Karriere Award 2018

BVA Personalmarketing Henna

BVA Personalmarketing Fußball

Die durch Fink & Fuchs konzipierte und gestaltete Plakatkampagne „Bewirb dich so wie du bist“ für das Bundesverwaltungsamt (BVA) ist mit dem ZEIT Karriere Award in der Kategorie „Beste Imageanzeige außerhalb Wissenschaft“ ausgezeichnet worden. Vor allem die starken und authentischen Bilder, die echte Mitarbeiter in Freizeitsituationen zeigen, und die passende textliche Gestaltung überzeugte die Jury. Die Idee, die Mitarbeiter der Bundesbehörde in den Mittelpunkt der Kampagne zu stellen, hielten die Juroren für sehr gelungen. Die Mitarbeiter repräsentieren ihren Arbeitgeber authentisch nach außen, so die Award-Jury.

„Bewirb dich so wie du bist und gestalte die moderne Verwaltung in Deutschland“ ist die erste Imagekampagne in der das BVA sich als Arbeitgebermarke zeigt. Ziel ist durch diese Ansprache junge Menschen für die (nur auf den ersten Blick eintönige) Arbeit in der Verwaltung zu begeistern.

 

BVA Personalmarketing Kletterwand

Die Idee

Damit die Bundesverwaltung und somit auch Deutschland selbst weiterhin funktionieren sucht das BVA kreative, unterschiedlich begabte Mitarbeiter für vielfältige Aufgaben. Daraus wurde die Idee geboren, echte Mitarbeiter und ihre vielseitigen Interessen zu zeigen und so die Zielgruppe auf das BVA aufmerksam zu machen und zu gewinnen. Um dies zu erreichen, entwickelte Fink & Fuchs ein Konzept, in dessen Mittelpunkt eine Plakatreihe mit dem Claim „Bewirb dich so wie du bist“ steht.

 

BVA Personalmarketing FahrradEin Blick hinter die Kulissen

Für die konkreten Motive galt es nun gleichermaßen spannende, wie authentische Mitarbeiter zu finden, die bereit waren Gesichter des BVA zu werden. Gesagt getan. Insgesamt fanden sich vier großartige Charaktere für die BVA Kampagne. An zwei Tagen im Sommer 2017 fanden sich alle Beteiligten zum Fotoshooting zusammen. Fotograf und Protagonisten mussten für die besten Motive alles geben: ob aus dem fahrenden Auto, hängend an einer Kletterwand oder im strömenden Regen auf dem Fußballfeld. Das Ergebnis: Vier eindrucksvolle Motive, die seit Herbst 2017 in Berlin und Köln auf Großflächen-Plakaten, z.B. am Bahnhof Friedrichstraße Berlin, bestaunt werden konnten.


< Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.